der Bau und das Arrangement des Hauses - wesentlich
 ::   WESENTLICH  ::  DIE SUCHE  ::  DIE RÜCKKOPPLUNG  :: 
der Hausbau
die Projektierung der Häuser
die Baustoffe
das Fundament
die Wände
die Inneren Scheidewände
die Überdeckungen
die Balkons und die Veranden
der Bau des Dachs
die Innentreppen
die Fenster und die Türen
die Bedeckten Fußböden
Kann
die Innere Ausstattung und die Reparatur
das System der Heizung
der Fußboden im Haus
Schtukaturnyje der Arbeit
die Ausstattung der Wände
die Ausstattung des Raumes
die Verkleidung von der Fliese
die Arbeiten mit der Decke
Oklejka von den Tapeten
Kann
das Design der Innenansicht
Über das Design der Innenansicht
der Flur
Im Badezimmer
die Küche
das Allgemeine Zimmer
das Kinderzimmer
der Balkon und die Loggia
Kann
der Stil und die Gemütlichkeit
Über den Stil und die Gemütlichkeit in Den Haus
das Farbenklima
Sanawessi und die Teppiche
die Beleuchtung. Der Kreis des Lichtes
die Möbel
die Möbel auf die neue Weise
die Nicht standardmässige Innenansicht
die Wand aus der Möbel
die Ausrüstung der Wohnung
Kann
die Statistik
ru - ua - by - de - fr - en - es
Kann

Maljarnyje der Arbeit

Bei dem Bau oder der Reparatur des individuellen Wohnhauses nimmt die Ausstattung mit den Farben in der Regel die bedeutende Stelle im Gesamtvolumen der Besatzarbeiten ein. Deshalb ist nötig es vorläufig das notwendige Instrument, sowie die Materialien vorzubereiten, deren Auswahl von der Art der Ausstattung abhängt. Bei der Auswahl der Materialien muss man berücksichtigen, dass es die Wohnräume zweckmässig ist (die allgemeinen Zimmer, das Schlafzimmer, die Kinderzimmer, die Kabinette,), von den Leimfarben zu färben, was zulassen wird in ihnen normal luft-wlaschnostnyj das Regime zu unterstützen. Fett, email-, wodoemulsionnymi und anderen Farben kann man die Wände in der Küche, bade-, vorder, die Vorratskammern und andere Nebenräume färben. Für die äusserliche Ausstattung des Hauses ist nötig es die wetterbeständigen Farben (silikatnyje, zement-, fett), speziell vorbestimmt für die äusserlichen Arbeiten zu verwenden.

die Färbung wnutrenniich der Oberflächen.

hängt der Bestand der Vorarbeiten vom Material der fertiggestellten Oberfläche und der Art des Farbspritzbestandes ab. Bei ihrer Vorbereitung unter die Färbung von den Wasserbeständen (klejewymi, kalkig, silikatnymi u.a.) sehen die Reinigung, die Glättung, rasresku und podmasku der Risse, die Grundierung und schpatlewku vor. Otschtukaturennyje reinigen die Gips- und Betonoberflächen der Decken und der Wände vor der Färbung von den Leimfarben, auf ihnen die Ungleichmäßigkeit glättend. Die Risse zerschneiden und schmieren ein. Dann glätten die Oberflächen ogruntowywajut, wieder und schleifen.

Bei der Reinigung der Decke, selbst wenn er früher gefärbt war, entfernen alt nebel vor allem. Klein nabel kann man vom heissen Wasser mit Hilfe der Hand und des Lappens verwischen, dick ist es stschischtschat vom Schabeisen in der trockenen Art notwendig oder, vorläufig den heisse Wasser mit Hilfe der Hand angefeuchtet. Durch 30... 40 Minen feucht nabel entfernen vom Schabeisen entweder schpatelem. Das Schabeisen oder schpatel verfügen unter dem Winkel 30... 45 ° zur Oberfläche. Ein wenig auf das Instrument drückend, nehmen von den gleitenden Bewegungen die Schicht nabela vorwärts ab. Auf dieselbe Weise entfernen die Spritzer der Lösung, die Schichten der Farbe und andere Verschmutzungen auf wieder otschtukaturennych die Decken.

Wenn auf der Oberfläche der Decke gibt es den Ruß oder die rostigen Flecke von korrosirujuschtschego des Metalls oder der fehlerhaften Deckung, sie muss man auch entfernen. Den Ruß waschen 3% - die. Lösung salz- die Säuren mit der nachfolgenden Wäsche vom heissen Wasser aus. Die rostigen Flecke entfernen von der Lösung, die ausgehend von 50 vorbereitet ist... 100 g kupfern kuporossa auf 1 l des heissen Wassers, oder der Lösung salz- die Säuren. Wenn keine dieser Weisen hilft, färben die Flecke fett belilami oder der Nitrofarbe der weißen Farbe. Für die Fälle, wenn man die Flecke von nichts nicht entfernen darf, man muss schtukaturnyj die Schicht abnehmen, dabei den Grund tetschi und, also die Bildungen des Fleckes an den Tag gebracht. An solchen Stellen muss man die Hydroisolation vorsehen oder, schtukaturnyj namet vertiefen. Die angegebenen Operationen werden und bei der Reinigung der Oberflächen der Wände erfüllt. In diesem Fall bewegen das Schabeisen oder schpatel, bei der Arbeit im mittleren Teil der Wand, rechts nach links, und in unter - oben nach unten. Die Reinigung wird mit dem kleinen Druck auf das Schabeisen oder auf schpatel von den Grundstücken in der Breite 0,6 erzeugt... 0,7 m

die Reihenfolge der Ausführung der Operationen bei rasreske der Risse und die Reparatur des Putzes: und - rasreska schpatelem; - podtschistka mit Hilfe des Meißels und des Hammers; in - das Anfeuchten der Oberfläche zu Wasser; g - das Zumachen des kleinen Risses von der Gipslösung; d - das Auftragen schtukaturnogo der Lösung auf die unbedeutenden Flächen der Oberfläche mit der Hilfe das Halbreibeisen; je - satirka der reparierten Oberfläche Nach der Abnahme nabela oder peretirki, sowie nach dem Auftragen des neuen Putzes auf der Oberfläche bleiben pestschinki, die kleinen Risse, die Ungleichmäßigkeit und die Spuren von schpatelja oder des Reibeisens. Sie werden mit Hilfe der Stirnseite des Holzes der Nadelarten, des Stückes silikatnogo des Ziegels oder des Bimssteines geglättet. Endgültig ist nötig es die Oberfläche vom kleinen Schmirgelpapier zu säubern. Für die Bequemlichkeit in der Arbeit im Schmirgelpapier muss man das Stück des Brettes oder des Balkens umkehren.

Damit sind die Risse, die an der Decke oder an den Wänden existierten, wieder nicht erschienen, sie muss man zuerst zerschneiden, und dann, podmaskoj beschmieren (siehe die Zeichnung). Dazu räumen vom Winkel schpatelja oder dem Messer sie auf die Tiefe bis zu 2 mm auf. Schpatel oder das Messer versetzen entlang dem Riss mit der Neigung zur Decke oder zur Wand unter dem Winkel 45 ° - zuerst einerseits die Risse, und dann mit anderem. Nach rasschiwki ist nötig es der Risse der Oberflächen, die für die nachfolgenden Operationen nach der Ausstattung vorbestimmt sind, vom Staub (die Grashand oder den Staubsauger) zu reinigen.

folgt die Oberfläche vor der Färbung gruntowat, damit die gefärbte Oberfläche die Feuchtigkeit nicht einsog. Die Grundierung bildet den Film, der die nachfolgenden Besatzschichten vor den Verlusten klejewogo den Bildenden schützt. Außerdem bei der Färbung ohne Grundierung an den Stellen mit bolschej von der Porosität des Materials der Wand oder der Decke die möglich vergrösserte Absorption der Farbe, was zum Erscheinen der Flecke auf der gefärbten Oberfläche bringt. Die Grundierung tragen auf die Decke und die Wände von den Händen auf: auf die großen Oberflächen - machowymi von den Händen oder den Händen-maklowizami, auf klein - die Hände-rutschnikami. Bei ogruntowke der Decke die Hand kann man am langen Griff befestigen. Die Wände gruntujut mit podmostej oder vom Fußboden. Die Grundierung ist nötig es "ins Austuschen", t aufzulegen. je, zuerst senkrecht, dann den parallelen Bewegungen nach der Richtung des Lichtes.

erzeugen Ogruntowku von den Händen auf folgende Weise. Die Hand okunajut in die Kapazität mit gruntowotschnym vom Bestand und otschimajut über die Wand der Kapazität für die Entfernung des Überschusses der Flüssigkeit. Die Grundierung auftragen es muss von der ebenen Schicht von den fliessenden Bewegungen, potekow die Grundierung und die Spuren der Hand nicht abgebend. Auf die Hand zu drücken es ist nötig nicht - sie soll die Oberfläche vom Ende des Haares betreffen. Im Laufe der Arbeit die Hand muss man um die eigene Achse umdrehen, damit sie gleichmäßig abgenutzt wurde. Vor dem Anfang ist nötig es ogruntowki der Wände die Grenzen klejewoj der Färbung zu bemerken, wenn sie nicht bis zur Decke erfüllt werden wird. Dazu von der Decke otmerjajut die nötige Entfernung, die Notizen an den Wänden nach dem ganzen Perimeter des Raumes machend. Die Horizontalität der zukünftigen Linie ist es am besten, vom Wasserniveau zu prüfen, die Enden der Glashörer den Notizen verwendend. Dann verwenden den Notizen die Schnur, die vorläufig vom Pigment gerieben ist (zum Beispiel, ultramarinom). Die Schnur von beiden Enden spannend, bemerken mit seinem leichten Schlag die Linie des Oberteils der Färbung des Raumes. Ogruntowku ist nötig es der Wände von dieser Linie zu beginnen. Die Hand verwenden der Wand und von der fliessenden Bewegung der Hand in der horizontalen Richtung erzeugen otwodku des Oberteils der Wand nach der abgeschlagenen Linie von links und rechts.

Ogruntowku kann man und der Walze verwirklichen. Dafür es senken in speziell protiwen (oder den Eimer) mit gruntowotschnym vom Bestand und walzen nach dem metallischen Netz, das über dem Bestand gelegt ist. Es trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Bestandes nach der Walze und der Entfernung der Überschüsse der Grundierung von ihm bei. Dann verwenden die Walze der Oberfläche und von den senkrechten Bewegungen walzen von der Grenze otwodki (bei ogruntowke die Wände) oder den horizontalen Bewegungen (bei ogruntowke der Decke). Damit die Oberfläche mit dem Bestand, der Walze, beim leichten Druck auf den Griff gleichmäßig gesättigt war, walzen nach einer und derselbe Stelle eines-zwei Males.

wird Podmaska der Risse vom entsprechenden Bestand schpatelem erzeugt. Dabei werden die auf die Oberfläche vorhandenen Muscheln, die Vertiefungen und die gestickten Risse zugemacht. Schpatel halten von der rechten Hand so, dass zwei Finger den Griff unten festhielten, und hinweisend und mittler - drückten sie dicht oben. Schpatlewku wmasywajut unter dem Winkel 45 ° zur Oberfläche mit einer und andererseits die Risse. Nach der Auffüllung des Risses priglaschiwajut schpatelem. Die einschmierten Stellen nach dem Austrocknen schleifen und podgruntowywajut.

Bei der Ausführung der beschriebenen höher Prozesse verwenden die Grundierungen und schpatlewki, prigotowljajemyje in den häuslichen Bedingungen. Die Grundierungen unter klejewuju die Färbung können kuporosnymi, kwaszowymi oder mylowarnymi sein. Die Grundierung bereiten Teile in drei verschiedenen Kapazitäten - die emaillierten Eimer vor, die Kochtöpfe u.ä. In der ersten Kapazität in 2 l des Wassers kochen vorläufig eingewichen plitotschnyj den tierischen Leim, in zweiter in 3 l des siedenden Wassers lösen kupfern kuporos, in dritter in 2 l des Wassers - die Kernseife auf. In bekommen klejewoj die Lösung bei seinem ständigen Rühren gießen die Seife, und dann - olifu ein. In die etwas abkühlende Lösung des Leims mit der Seife und olifoj führen die Lösung kupfern kuporossa ein. Nach der sorgfältigen Vermischung soll die bekommene Mischung abkühlen. Vor der Anwendung in sie ergänzen die Kreide (2... 3 kg) und das Wasser bis zum Erhalten des Umfanges, der die 10 l gleich ist.

durch Kwaszowaja unterscheidet sich die Grundierung nach dem Bestand und der Reihenfolge der Vorbereitung von kuporosnoj nicht, mit Ausnahme dessen, dass in die Mischung anstelle kupfern kuporossa der aljuminijeao-Kalialaun (150, vorläufig aufgelöst in 3 l des siedenden Wassers eingeführt wird. Für die Vorbereitung mylowarnoj die Grundierungen in 4... 5 l des Wassers weichen den Leim ein, in ihm ergänzen naresannoje von den kleinen Stückchen die Seife und wärmen auf, vermischend, bis zum Kochen nicht hinführend. Danach den bekommenen Bestand verdünnen zu Wasser bis zum angegebenen Umfang.

Für das Zumachen der kleinen Risse und der Schlaglöcher vor der Leimfarbe verwenden podmaski aufgrund des Gipses und der Kreide. Gefordertes für den obengenannten Bestand podmaski die Zahl des Wassers bestimmen mit der Auslese, da bei verschiedener Dicke der Schicht podmaski ihre Konsistenz verschieden ist. Die angegebene Mischung verhärtet im Laufe von 15... 20 Minen, deshalb werden prigotowljat sie in den kleinen Zahlen empfohlen. Die Vergrößerung des Inhalts des Leims bis zu 10% kann die Frist schwatywanija bis 2 Uhr Für dieses Ziel verlängern man kann auch lateksnuju schpatlewku zu verwenden. Die Dichte schpatlewki kann man von der Ergänzung der kleinen Zahl des Wassers regulieren. Solche schpatlewka wird von der Industrie ausgegeben und kommt unter dem Titel "Flora in den Handel". Sie enthält lateksnyj den Leim und die Kreide. In einigen Fällen muss man nach podmaski der Risse für das Erhalten der Oberfläche der hohen Qualität ununterbrochen schpatlewku, den Schliff und nochmalig ogruntowku machen.

Wieder otschtukaturennyje der Oberfläche schpatljujut ist es obligatorisch. Bei ununterbrochen schpatlewanii die Bestände werden aufgetragen und werden schpateljami geebnet: die erste Schicht hölzern, nachfolgend - hölzern oder metallisch. Auf die Oberfläche der Decke ist nötig es schpatlewku von der ebenen Schicht von der Dicke 1,0 aufzutragen... 1,5 mm; sie wird von den Bewegungen in verschiedenen Richtungen geglättet. Schpatel ist nötig es unter dem Winkel 60 ° zur Oberfläche der Decke zu halten. Schpatlewku nehmen aus der Kapazität eng schpatelem zusammen, und dann legen auf breit nach der ganzen Breite der Schneide auf. Tragen auf die Oberfläche von der ausgedehnten Hand - die Bewegung "auf sich" entlang dem Licht auf. Auf die Oberfläche der Wand schpatlewotschnuju die Masse tragen von den senkrechten Bewegungen auf. Beim Verpacken des Streifens oben nach unten schpatel muss man so damit die verkürzte Seite des Leinens auf 3 halten... 4 mm überdeckte schon saschpatlewannuju früher die Oberfläche links, und bei der Bewegung schpatelja unten nach oben - rechts. Es lässt gleichzeitig mit dem Auftragen schpatlewotschnoj die Massen zu, die vom vorhergehenden Streifen bleibende Walze schpatlewki bei der rechten langen Seite des Leinens zu ebnen. Die saschpatlewannyje Oberflächen der Decken und der Wände nach dem Austrocknen schleifen vom Bimsstein und dem Schmirgelpapier.

Für ununterbrochen schpatlewanija der Oberflächen unter die Leimfarben verwenden einfachst für die Herstellung klejewyje schpatlewki gewöhnlich. Bereiten schpatlewku auf folgende Weise vor. In vorbereitet 10% - die. Lösung des Leims mit der Seife führen olifu ein. In die bekommene flüssige Grundlage ergänzen die übrige Zahl des Wassers. Die Mischung vermischen bis zur Bildung der Emulsion, in die vom feinen Strahl bei der ständigen Vermischung die durchgesiebte Kreide bis zum Erhalten der geforderten Dichte hineinschütten. Nach dem Aussehen schpatlewka soll den lockeren Teig erinnern. Für das Erhalten schpatlewki auf dem Pflanzenleim prigotowljajut 5% - die. Lösung des Kleisters aus dem Mehl oder der Stärke. In ihn gießen olifu, vermischt mit dem Kleister bis zur Bildung der Emulsion ein. In die bekommene Emulsion ergänzen die Kreide bis zur geforderten Dichte. Auf 1 kg klejewogo der Lösung nehmen 30 g olify. Schpatlewku kann man auch auf der Grundlage kuporosnoj die Grundierungen vorbereiten, deren Bestand obengenannt ist. Dazu mischen 1 kg kuporosnoj (oder kwaszowoj) die Grundierungen mit 150 g 10%-. klejewogo der Lösung. In die bekommene Mischung bei der ständigen Vermischung ergänzen die Kreide bis zum Erhalten der geforderten Dichte. Synthetisch schpatlewku prigotowljajut aus 1 kg die 5% - des. Leims KMZ, 0,3... 0,8 kg 50% - der. Emulsion PWA, 0,5 kg der Kernseife und 3 kg der gut durchgesiebten Kreide. Die Technologie ihrer Vorbereitung ist der Technologie der Vorbereitung der vorhergehenden Bestände ähnlich. Die Wasserlösungen der Leime und die Seifen, die im Voraus vorbereitet sind, mischen zur vorbestimmten dazu Kapazität. In die bekommene Mischung von den kleinen Portionen bei der ständigen Vermischung schütten die Kreide bis zum Erhalten der geforderten Dichte hinein.

verwirklicht sich die Vorbereitung unter die Färbung kaseinowymi von den Farben oschtukaturennych und der Betonoberflächen in der selben Reihenfolge. Für die Vorbereitung der Grundierung den Leim lösen in 2,5 l aufgewärmt bis zu 60 °s des Wassers bei der ununterbrochenen Vermischung auf. Dann ergänzen olifu und die eingewichene Kreide. Der bekommene Bestand, der gut vermischt ist, sieben durch. Die kaseinowuju Farbe lösen im Wasser auf, das bis zu 60 aufgewärmt ist... 70 °s, sieben durch, in sie die Seife, olifu und das Terpentin (bei der ununterbrochenen Vermischung ergänzend). Nach ihm führen die Kreide für das Erhalten des Bestandes der notwendigen Konsistenz ein.

verwirklicht sich die Vorbereitung unter die kalkige Färbung stein-, ziegel-, otschtukaturennych der Oberflächen in der selben Reihenfolge, dass auch unter klejewuju. Die Oberflächen, die unter die Ausstattung vorbestimmt sind, reinigen von den Schichten, des Schmutzes und des Staubes, feuchten zu Wasser an, glätten von der Stirnseite des Holzes, zerschneiden auf ihr die Risse und die Schlaglöcher. Danach erzeugen erste ogruntowku, teilweise podmasywanije und den Schliff der einschmierten Stellen.

Für die Färbung der Wände dworowych der Nebenräume aus dem Ziegel oder dem Baum, ihre Oberflächen zu reinigen, zu Wasser und ogruntowat anzufeuchten. Für ogruntowki kann man den Bestand auf dem Kalkbrei mit dem Salz oder mylowar verwenden. Den Kalkbrei rühren in der abgesonderten Kapazität in 5 l des Wassers durch. In anderer Kapazität im siedenden Wasser lösen das Salz auf, deren Lösung in den Kalkbrei eingießen, vermischen sorgfältig, zu Wasser bis zum Umfang die 10 l verdünnend. Die fertige Grundierung ist nötig es durch das Sieb oder den Mull durchzusieben. Für die Vorbereitung mylowara im abgesonderten Geschirr in 2... 3 l des siedenden Wassers lösen die in Form von den feinen Spänen verflachte Seife auf. Ins seifige Wasser vom feinen Strahl gießen olifu ein, die bis zum Erhalten der Emulsion sorgfältig vermischen. Die Emulsion ergänzen in den Kalkbrei, vermischen und trennen zu Wasser bis zum Umfang die 10 l. Die bekommene Mischung sieben auch durch. Für die Vorbereitung schpatlewki zunächst schließen im Wasser den Gips, bis zum Erhalten smetanoobrasnoj die Konsistenzen durchrührend. Danach führen den Kalkbrei ein und sorgfältig vermischen.

verwirklicht sich die Vorbereitung unter die Färbung wodoemulsionnymi von den Farben ebenso, wie unter klejewuju. Jedoch ist es für ogruntowki die Oberflächen besser, die Farbe zu verwenden, die zu Wasser im Verhältnis 1:3:5 verdünnt ist. gruntowotschnyje wodo-emulsionnyje die Bestände aufzutragen es ist von der Walze oder kraskoraspylitelem besser.

die Vorbereitung der Oberfläche unter die Färbung von den nicht Wasserbeständen-fetten, email- Und den Nitrofarben - besteht aus den folgenden Operationen; der Reinigung, der Glättung, proolifki, podmaski der Risse, des Schliffes, podmasywanija der Stellen, schpatlewki (wenn ist es notwendig) und der Grundierung. Die Reinigung der Oberfläche wird erzeugt, wie bei der Vorbereitung unter klejewuju pokrasku. Wenn Die alte Färbung war klejewym vom Bestand erfüllt, nabel entfernen. Wenn verwendet wurde Die Ölfarbe, die die bedeutenden Beschädigungen dabei nicht hat und ist es gut Hält sich, so für die Entfernung des Schmutzes, des Rußes ist genügend es u.ä. die Oberfläche, auszuwaschen 2... ch% - die. Lösung der Soda. Wenn sich die alte Farbe an vielen Stellen schlecht hält, Auf der Oberfläche gibt es die Falten und die Risse, so ist nötig es sie soskabliwanijem zu entfernen. Wenn die Oberfläche wesentlich beschädigt ist, muss man sie vom Ausbrennen pajalnoj reinigen Von der Lampe. Dazu versetzen die Flamme des Brenners nach der Oberfläche farbspritz- langsam Der Schicht bis zu wsputschiwanija, und dann seiner stschischtschajut schpatelem. Dabei, man muss sich jedoch erinnern, Dass vom Ausbrennen die Farbe nur mit oschtukaturennych und der Steinoberflächen entfernen.

die Alte Farbspritzschicht kann man auch vom speziellen Bestand abnehmen, der aus 1 kg der Kreide vorbereitet ist, 1 kg des Kalkbreis und 20% - der. Lösung kaustitscheskoj der Soda, die die Mischung getrennt wird wehte und, bis zu pastoobrasnogo die Zustände zuzusetzen. Die Paste wird schpatelem auf die Oberfläche aufgetragen, wird auf 1 abgegeben... 1,5 tsch und zusammen mit der zurückbleibenden Farbe wird schpatelem abgenommen. Nach ihm muss gut die Oberfläche zu Wasser, und dann 20% - die. Lösung uksusnoj die Säuren und wieder zu Wasser auswaschen.

wird die Glättung der Oberfläche von der Stirnseite hölzern bruska, silikatnogo des Ziegels oder des Bimssteines ebenso, wie und bei der Vorbereitung auf die Färbung oschtukaturennych und der Betonwände erzeugt. Bei der Vorbereitung und der Färbung der hölzernen Oberflächen muss man die Ästchen und sasmoly ausschneiden, und dann, die Risse und die Spalten sticken. Das Harz ist man möglich wyskoblit oder, vom Stemmeisen, und die sich ergebenden dabei Vertiefungen heraushauen, vom Benzin und saschpatlewat auszuwaschen. Alle Nägel muss man versenken, anders werden sie bei ussychanii die Hölzer auf der gefärbten Oberfläche sichtbar sein.

Für proolifki wieder oschtukaturennych oder früher als die gefärbten Oberflächen, sowie der hölzernen Erzeugnisse verwenden olifu oder der Grundierung auf ihrer Grundlage, deren Bestände obengenannt sind, Proolifku erfüllen von der Hand oder der Walze nach der gut ausgetrockneten Oberfläche. Die Bearbeitung der nicht vertrocknenden Oberfläche kann zu den Blähungen der Farbspritzdeckung, dem Erscheinen der Blasen, otslaiwaniju die Farben bringen.

wird Podmaska der Risse bei der Vorbereitung aller Oberflächen nach voll prossychanija proolifki erzeugt. Die Technik der Arbeit schpatelem solche, wie bei der Vorbereitung der Oberflächen auf die Färbung von den Wasserbeständen. Die tiefen Risse ist nötig es zweimal einzuschmieren. Auf dieselbe Weise schmieren sowohl die Spielraüme zwischen dem Verkleidungsbrett als auch der Wand, der Plinthe und der Wand u.a. ein
Der Schliff der einschmierten Stellen wird nach dem Austrocknen podmaski vom Schmirgelpapier oder dem Bimsstein erfüllt, wonach man den Staub in den angegebenen höher Weisen entfernen muss. Schpatljujut die Oberfläche ebenso, wie bei der Vorbereitung unter die Wasserfarben. Nach schpatlewki die Oberfläche schleifen. Ununterbrochen schpatlewka wird bei der verbesserten Färbung nach oschtukaturennoj die Oberflächen, dem Beton und dem Baum verwendet. Bei der hochwertigen Färbung wird zweite ununterbrochen schpatlewka mit dem nachfolgenden Schliff vorgesehen.

wird die Grundierung in die letzte Reihe von den obengenannten Beständen mit der Ergänzung des Pigmentes, das der Farbe der zukünftigen Farbspritzdeckung entspricht erfüllt. Den Bestand tragen von der Hand oder der Walze von der ebenen feinen Schicht auf. Für die Vorbereitung podmaski in klejewoj die Lösung ergänzen olifu und vermischen bis zu emulsionnogo die Zustände, und dann - die Kreide bis zu pastoobrasnoj der Dichte. Schpatlewki unter die fette Färbung bereiten in der Regel auch auf der Grundlage olify in der Zahl vor, die für das Erhalten der Arbeitskonsistenz gefordert wird. Prigotowljajut schpatlewku so. Olifu mischen mit sikkatiwom und in die bekommene Emulsion bei der sorgfältigen Vermischung von den kleinen Portionen ergänzen die Kreide bis zum Erhalten gleichartig smetanoobrasnoj die Massen.

bereiten Schpatlewku unter die fette Färbung oschtukaturennych der Oberflächen nach der nächsten Technologie vor. Den tierischen Leim verdünnen vom heissen Wasser bis zum Erhalten 10% - der. Lösung. In der kleinen Zahl des Wassers lösen die Kernseife auf, die es vom feinen Span vorläufig zu schneiden ist nötig. Die notwendige Zahl jener und anderer Lösungen abgewogen, vermischen sie sorgfältig. In bekommen mylnoklejewoj den Bestand führen olifu, das Lösungsmittel und sikkatiw beim ständigen Rühren der Mischung bis zum Erhalten der Emulsion ein. Ebenso ständig vermischend, führen vom feinen Strahl die Kreide bis zum Erhalten der Arbeitskonsistenz ein. Bei schpatlewke neprossochschej der Putz kann der Bestand aufgrund der Kreide und des Zements verwendet sein. In 1 kg der Kreidpaste, die von der Vermischung eines Teiles des Wassers mit zwei Teilen der Kreide bekommen ist, führen 0,5 kg sikkatiwa und 0,25 kg olify ein. Nach der sorgfältigen Vermischung in die Mischung ergänzen den Zement der Marken 300... 400 bis zum Erhalten smetanoobrasnoj die Massen. Gewöhnlich ist es neben 1,5 kg des Zements erforderlich.

Als Grundierung unter die fette Färbung verwenden die Bestände auf der Grundlage olify oder olifu pur mit der Ergänzung des Pigmentes, um die Ausweise beim Auftragen der Grundierung zu vermeiden. Der einfachste Bestand für proolifki die Oberflächen ist die Mischung aus 1 kg olify und 50... 100 g des trockenen Pigmentes. Anstelle proolifki kann man die Grundierung von der flüssigen Farbe erfüllen, die die Oberfläche gefärbt sein wird, was ermöglichen wird, die Färbung für zwei Male ohne Ausweise und die Lichtstreifen zu erfüllen. Für die Vorbereitung solcher Grundierung in 1 kg olify gießen 0,8 ein... 1,2 kg gustotertoj der Ölfarbe, vermischen sorgfältig und sieben durch das dicke Sieb durch. Wenn sich der vorbereitete so Bestand dick ergeben hat, kann man in ihn von 100 bis zu 250 g des Lösungsmittels für die Ölfarben ergänzen.

die Farbe des Farbspritzbestandes wählen unter Berücksichtigung der Bestimmung des Raumes, seiner Orientierung und der Beleuchtungsstärke und, natürlich, des eigenen Geschmacks. Einige Räte, untenangeführt, werden darin helfen. Zum Beispiel, die Wände des allgemeinen Zimmers, die in einer Reihe von den Fällen ein Erholungsort aller Familienangehörigen ist, können in die saturierteren Farben, als der Wand anderer Räume gefärbt sein. In solchem Zimmer befinden sich meistens in die freien Tage und dem Abend, deshalb die hellen Farben, die guten, zu die Hochstimmung beitragen, sind in diesem Fall passend. Es ist in solchen Räumen nicht empfehlenswert, die Wände in fliederfarben, blau, blau u.ä. des Tones zu färben, die bei der abendlichen Beleuchtung von den Lampen des künstlichen Lichtes grau und ausdruckslos werden. Es ist nötig auch zu meinen, dass es bei der abendlichen Beleuchtung schwierig ist, den Unterschied zwischen der weißen Farbe und swetloscheltym zu bestimmen, violett kann purpurn, blau - grün scheinen.

Bei der Färbung der Wände in den Kabinetten die Präferenz geben den grünen oder braunen Tönen zurück, die auf die Stimmung des Menschen günstig gelten. Blau ist nötig es und grünlich des Tones bei der Färbung der Wände des Schlafzimmers zu verwenden; in den Kinderzimmer ist es besser, hell-blau, hell fliederfarben, rosa und t zu verwenden, der Punkt Solches Farbengamma kann bei der Ausstattung ein- und Zweizimmerwohnungen verwendet werden, in die in der Regel der Schlafplatz mit der Stelle für die Beschäftigungen vereint wird. Außerdem muss man die Orientierung der Räume und die Beleuchtungsstärke berücksichtigen. Die Zimmer mit den Fenstern nach dem Norden ist nötig es in warm des Tones - goldgelb, ochristyje hell-beige, hell-orange zu färben, und die Zimmer mit der Südorientierung - in kalt des Tones, zu denen sich blau verhalten, grünlich-blau u.a. In den Räumen mit der ungenügenden natürlichen Beleuchtung muss man die hellen, warmen Farben - orange-gelb, gelb, grün, grünlichgelb verwenden. Es wird zur besten Beleuchtungsstärke der Räume beitragen.

Nicht weniger hat als wichtige Bedeutung bei der Auswahl der Farbe den Umfang des fertiggestellten Raumes. Die kalten Farben, solche wie blau, hellgrün, violett oder ihre Schattierungen, entfernen sich von uns optisch. Deshalb wird der Raum, der in die angegebenen Farben gefärbt ist, geräumiger scheinen. Gelb, orange oder rot im Gegenteil verringern die Umfänge der Räume optisch. Diese Eigenschaften der Farben verwendend, kann man optisch die Proportionen der Räume verbessern. Zum Beispiel, im sehr hohen Zimmer die Decke kann man von einer der warmen Farben, und der Wand - die kalte Farbe färben. Es wird optisch erlauben, die Höhe des Raumes zu verringern.

kann die Färbung klejewymi und anderen Wasserbeständen von der Hand, der Walze oder kraskoraspylitelem erzeugt werden. Die Färbung des Raumes, wie auch die Vorbereitung, es ist nötig mit der Decke zu beginnen. Gewöhnlich streichen die Decke für zwei Male an. Das erste Mal die Farbe tragen machowoj von der Hand auf es ist zum Licht, das aus dem Fenster fällt, zweiten - die Pinselstriche nach der Richtung des Lichtes senkrecht. Wenn im Raum des Fensters an zwei oder mehreren Wänden gelegen sind, so ist nötig es die zweite Schicht von den Pinselstrichen entlang der Länge des Raumes aufzutragen.

fängt die Färbung der Wände in der Regel oben, nachdem gut prossochnet die Decke an. Erstens wird von der Hand-rutschnikom der Streifen kolera entlang der Grenze der Färbung, die bei der Grundierung mit Hilfe der gespannten Schnur bezeichnet ist, abgedeckt ultramarinom durchgeführt. Wenn die Wände für zwei Male färben, so werden die Pinselstriche horizontal aufgetragen, und dann werden von den senkrechten Pinselstrichen abschattiert. Wenn der Boden durch die Farbspritzschicht zum Vorschein kommt und muss man es drei Male, so tragen die erste Schicht von den senkrechten Pinselstrichen auf, zweiten - horizontal und der Letzte - senkrecht auftragen.

Damit war die Färbung gleichartig, in der Kapazität bei jedem okunanii in sie muss die Hand die Farbe durchschütteln, und die Hand otschimat über der Rand der Kapazität. Beim Auftragen der Farbe ist nötig es die Hand zu halten es ist oder unter dem kleinen Winkel zur gefärbten Oberfläche senkrecht. Koler auf die Oberfläche tragen von den leichten Pinselstrichen auf, stark die Hand an die gefärbte Oberfläche nicht drückend, es auf die Spitze der Hand zusammennehmend.

, die Wände Färben kann es von den Walzen, mit deren Hilfe wesentlich die große Produktivität erreicht wird. Die Walzen kommen gummi-, moosgummi- und pelz- vor. Nach der Senkung in die Farbe, die Walze muss man nach dem Netz walzen, das auf die Kapazität gelegt ist, um den Überfluss der Farbe abzunehmen. Vor der Arbeit mit den Walzen zunächst von der Hand färben die Wände in den Winkeln, bei den Verkleidungsbrettern, den Plinthen u.ä. Dabei den Farbspritzbestand schattieren sorgfältig ab, damit es potekow, der Spritzer oder namasow auf den Fußboden und die Verkleidungsbretter nicht war. Dann wird die Färbung von der Walze erzeugt, die es nach der Wand mit dem kleinen Druck zu führen ist nötig, es mehrmals nach einer und derselbe Stelle (nach der Wand - oben nach unten, dann unten nach oben walzend). Die Streifen sollen eine auf andere auf 30 aufgelegt werden... 40 mm. Zwecks des besten Austuschens kann man die Walze wie in der senkrechten Richtung walzen, als auch in horizontal, nach der feinen farbenreichen Schicht ohne Andränge und die versäumten Stellen strebend.

Für die Färbung der Oberflächen der Wände und der Decken von den Wasser- oder kalkigen Farben kann man auch den Zerstäuber verwenden, der im Satz der ersetzbaren Vorrichtungen der Haushaltsstaubsauger vorhanden ist. Gewöhnlich ist der Zerstäuber auf dem Polyäthylendeckel, der für die Gläser vorbestimmt ist, der für die Konservierung verwendeten Lebensmittel fertig montiert.

Vorläufig durchgesiebt durch den Mull oder das häufige Sieb wird der Farbspritzbestand ins Halbliterglas überflutet. Für die Nutzung ein- oder 2-Liter-Dosen muss man den Hörer des Zerstäubers so verlängern dass sie ihren Grund erreicht. Der Polyäthylendeckel mit dem Zerstäuber wird auf die Dose angezogen und verbindet sich mit dem Schlauch des Staubsaugers. Die Dose füllen mit der Farbe auf ihre 3/4 Umfänge aus. Vor dem Anfang der Färbung muss man die optimale Entfernung von der gefärbten Oberfläche auswählen, bei der sich die Farbe auf die Oberfläche von den winzigen Spritzern legt, die ununterbrochene Glanzschicht nicht schaffend.

Bei der bedeutenden Entfernung des Zerstäubers von der gefärbten Oberfläche des Teiles der verteilten Farbe können bis zur Oberfläche nicht fliegen und, zu Boden fallen. Den Zerstäuber richten auf die Decke unter dem Winkel zur Oberfläche und nach dem Einschluss des Staubsaugers versetzen entlang der Oberfläche fliessend krugoobrasnymi von den Bewegungen. Man muss folgen, dass der Sättigungsgrad der Oberfläche von der Farbe gleichmäßig ist. Das Hauptmerkmal der Übersättigung - das Erscheinen des Glanzes auf der gefärbten Oberfläche. Es ist besser, die Färbung von den feinen Schichten für zwei-drei Male zu erzeugen.

Hand- kraskopulty sind bei der Färbung der Oberflächen der Wände und der Decken klejewymi, kalkig und kaseinowymi von den Farben am meisten wirksam. Mit Hilfe der Angel kann man maljarnyje die Arbeiten ohne podmostej erzeugen. Die Entfernung zwischen der Düse und der Oberfläche muss man in die Arbeitszeit berichten. Die Angel versetzen entlang der gefärbten Oberfläche gleichmäßig, gleichzeitig die kreisförmigen Bewegungen machend.

Für die Färbung der Wohnräume meistens verwenden die Leimfarben. Verwenden auch kaseinowyje, silikatnyje und wodoemulsionnyje. Von den kalkigen Beständen färben hauptsächlich die Kellerwände und die Decken, andere feuchte Räume, sowie dworowyje den Bau.

Klejewyje können die Bestände (kolery) die Weißen (für die Färbung der Decken) oder farbig sein. Die Weiße koler bekommen aus der Kreide, die im Wasser aufgelöst ist. Die notwendige Dichte des Bestandes bestimmen mit dem Eintauchen des Stabs, der von der ununterbrochenen Schicht der Kreide dabei gefärbt werden soll. In den bekommenen Bestand ergänzen den tierischen Leim, der melenije der farbenreichen Schicht verhindert. Um zu prüfen, ob es genug ist, in der Farbe klebend, ist nötig es das Stückchen schesti oder des Glases vom bekommenen Bestand und podsuschit zu färben. Wenn klebend es ist genug, soll bei der Berührung zur farbenreichen Schicht auf der Hand der Spuren der Kreide nicht bleiben. Damit sich der Überfluss des Leims in der Farbe nicht ergeben hat, was zu rastreskiwaniju der gefärbten Oberfläche bringen kann, ist nötig es es von den kleinen Portionen und jedesmal zu ergänzen, melenije in der angegebenen höher Weise zu prüfen.

Zur Vermeidung der Bildung der gelben Schattierung auf der gefärbten Oberfläche in klejewoj den Bestand ergänzen ein wenig blau kolera - ultramarina gewöhnlich, des Kobalts das blaue u.a. Pigment muss man zu Wasser im abgesonderten Geschirr und den kleinen Portionen trennen, in koler zu ergänzen, die bekommene Farbe von der Probefärbung des Stückchens schesti prüfend.

Für das Erhalten klejewogo der Lösung den tierischen Leim lösen in 1,5 auf... 2,0 kg des Wassers. Den klejewoj Bestand kann man auch auf dem Leim KMZ vorbereiten. Die Reihenfolge der Vorbereitung selb, dass auch des vorhergehenden Bestandes.

Farbig kolery bekommen aufgrund der Weiße, in die die nötigen Pigmente ergänzt werden. Bei der Auslese der Pigmente ist es empfehlenswert, das spezielle Album kolerow zu benutzen, der 130 Etalons kolerow und entsprechend der Bestände für ihre Vorbereitung enthält. Wenn es solchen Albums misslang, zu finden, so kann man die Auslese des Bestandes kolerow selbständig verwirklichen. Dazu muss man die kleinen Kapazitäten benutzen, in die sich die Weiße koler und etwas farbiger Pigmente vorbereitet, die zu Wasser bis zu pastoobrasnoj den Konsistenzen getrennt sind. Selten nötig koler es sich mit Hilfe eines irgendwelchen Pigmentes ergibt. In der Regel, man muss etwas Pigmente - wesentlich und zusätzlich verwenden. Für das Erhalten der nötigen Farbe klejewogo des Bestandes von den kleinen Portionen führen die Paste der Primärfarbe ein. Nach der sorgfältigen Vermischung und der Prüfung der Intensität der bekommenen Farbe von der Probefärbung ergänzen die Pigmentpaste anderer Farbe.

Für das Erhalten der reinen saturierten Farbe in koler manchmal ergänzen die Wachsemulsion. Sie bereiten aus dem Bienenwachs vor, das in Höhe von 50 g (für das Erhalten 1000 g die Emulsionen) in 100 g des Wassers legen und wärmen bis zum Schmelzen auf. Dann ergänzen beim ununterbrochenen Rühren 100 g des Salmiakgeistes. Die bekommene Mischung verdünnen in 750 g des reinen Wassers.

Kaseinowyje übertreffen die Bestände nach der Haltbarkeit den Film wesentlich, der bei der Färbung von den Leimfarben bekommen wird. Sie werden mit der weichen matten Oberfläche charakterisiert. Für die Vorbereitung der Farbe nehmen 10% - die. Lösung kaseinowogo des Leims und bei der ständigen schnellen Vermischung führen olifu bis zur Bildung der Emulsion ein. In die im Voraus vorbereitete farbenreiche Paste allmählich beim ständigen Rühren gießen die bekommene Emulsion ein. Bei der Arbeit mit kaseinowymi von den Farben muss man darauf folgen, dass der Bestand Wasser nicht viel zu getrennt ist oder hatte den Überfluss des Leims. Der Überfluss des Wassers kann zur Bildung potekow auf der Oberfläche, des Leims - zum Erscheinen der Falten bringen.

bereiten die Kalkigen Farbspritzbestände aus dem Kalkbrei, des Salzes und des Wassers vor. Für die Vorbereitung werden die 10 l kolera 3 kg des Kalkbreis gefordert, den 6 l des Wassers trennen. Zwecks der Verhinderung melenija der kalkigen Deckung in den Bestand ergänzen 0,1 kg des Salzes, das in die 0,5 l des Wassers verdünnt ist. Den bekommenen Bestand verdünnen zu Wasser bis zu 10 l. Die farbigen kalkigen Bestände verwenden selten in Zusammenhang damit, dass in der Kombination mit dem Kalk die begrenzte Zahl der Pigmente verwendet werden kann. Zu ihm verhalten sich die mineralischen Pigmente - der Ocker, der Ruß, sijena natürlich, umbra u.a.

vor allem

die Reihenfolge der Färbung von den nicht Wasserfarben: und - das Auftragen der ersten Schicht; in - das horizontale und senkrechte Austuschen verwenden Wodoemulsionnyje der Farbe ВА-17, ВА-27ПГ (poliwinilazetatnyje), sowie КН-26А und КН-26 (stirolbutadijenowyje) für die Färbung oschtukaturennych der Oberflächen, der hölzernen Elemente, der Betonoberflächen, DWP, DSP und nach der Anwendung der fetten oder Emailbestände.

tragen die Farbspritzbestände Poliwinilazetatnyje ohne vorläufig ogruntowki auf. Für schpatlewki ist es am besten, die Bestände aufgrund PWE zu verwenden, man kann und schpatlewku unter die Ölfarben jedoch verwenden.

die Färbung in den häuslichen Bedingungen empfehlenswert, von der Walze zu erzeugen, es ist rutschnikom vorläufig, otwodku bei der Decke und der Plinthe gemacht, sowie, die inneren Winkel des Raumes gefärbt. Mit den wodoemulsionnymi Farben darf man nicht die Oberflächen, die von den Leimfarben gefärbt sind, sowie die Grundierung abdecken, die unter die Leimfarben vorbestimmt ist (siehe die Zeichnung).

wird die Färbung fett, email- und den Nitro-Farben nur nach dem vollen Austrocknen der vorbereiteten Oberfläche erzeugt. Der tolstyjsloj Farbe wird mit den Falten oder den Rissen nach dem vollen Austrocknen unvermeidlich abgedeckt werden. Außerdem fließt beim Überfluss die Farbe nach der Oberfläche oder obwissajet meschotschkami, obrasuja bugry und der Ungleichmäßigkeit ab.

Bei der Auswahl des Instruments für die Arbeit muss man meinen, dass man die kleinen Oberflächen machowymi von den Händen, die hölzernen Konstruktionen - das Fenster, die Tür, die Verkleidungsbretter - die Hände-rutschnikami färben kann. Die Farbe nehmen von der Hand auf dem Abstreicher des Haares, und den Überschuss otschimajut über der Rand der Kapazität zusammen. Erstens tragen sie auf die Oberfläche von den fettigen Zickzackstreifen, otstojaschtschimi eine von anderem in der kleinen Entfernung auf., Nachdem es auf der Hand die Farben nicht übrig bleibt, die auf die Wand des Streifens aufgetragen sind schattieren von der selben Hand in der querlaufenden Richtung, und dann - oben nach unten ab. Es lässt zu, die Ausweise und die Schichten der Farbe zu vermeiden.

Bei der Färbung der Fenstereinbände, der Türrahmen, der Leinen und der Plinthen muss man die Qualität der Vorbereitung der Oberfläche zuwenden. Davon wird das Aussehen der Auffüllung der Fenster- und Türöffnungen und letzten Endes - die Qualität der Reparatur der Wohnung insgesamt in bedeutendem Grade abhängen. Die Fenstereinbände, die Türleinen und die Verkleidungsbretter ist schpatlewat mehrmals mit dem nachfolgenden Schliff vom Schmirgelpapier bis zum Erhalten der absolut glatten Oberfläche notwendig. Nach der ersten Färbung sofort werden alle Defekte gezeigt werden, die nicht im Prozess schpatlewki bemerkt sind. Deshalb nach dem vollen Austrocknen der ersten Farbspritzschicht sind die erscheinenden Risse und die Einbeulungen saschpatlewat notwendig, vom Schmirgel bearbeiten, und dann, zwei Male färben.

, um die Zeit für die Reinigung der Griffe, schpingaletow u.ä. nicht zu verbrauchen, vor ihrer Färbung abzunehmen, und nach dem vollen Austrocknen der Farbe empfehlenswert, auf die Stelle zu stellen. Bei der Färbung der Fenster muss man papp-, fanernym oder dem blechernen Schild benutzen, der an den Stellen der Färbung schtapikow verwandt wird, was zulassen wird, das Treffen der Farbe auf die Wände zu vermeiden. Von diesen Schilden ist es zweckmässig, auch bei der Färbung der Plinthen und der Verkleidungsbretter zu benutzen. Vor der Färbung der Fenster des Glases nach der Kontur kann man auch vom klebenden Band, den Streifen des Papiers auf dem seifigen Wasser u.ä.

bekleben

das Erhalten der Fakturenoberflächen und das Polstern der Zeichnung: und - das Aufarbeiten der Oberfläche mit Hilfe der Pelzwalze; - das Aufarbeiten der Oberfläche mit Hilfe der harten Bürste (torzewanije); in - nakatka von der Walze; g - das Polstern der Zeichnung mit Hilfe der Schablone besonders glatt, fast die Spiegelfläche kann man bei der Färbung von den Emaillen bekommen. Damit sie sich von der feinen Schicht legten, ist nötig es sie aufzuwärmen, dem Schröpfkopf mit der Farbe ins heisse Wasser angesetzt. Die Färbung ist es von den Nitroemaillen empfehlenswert, von der Pistole-Spritzrohr zu erzeugen, da das schnelle Austrocknen der Farben die Arbeit von den Händen wesentlich erschwert. Bei der Arbeit von den Händen die Farbe muss man von den kleinen Grundstücken und jetzt sie auftragen, abschattieren.

sind Alfrejnyje der Arbeit verschiedene Arten der künstlerischen Ausstattung der Oberflächen, bekommen nakatkoj reljefnymi von den Walzen, dem Polstern der Zeichnungen von den Schablonen, der Ausstattung unter verschiedene Fakturen der Materialien u.a. (siehe die Zeichnung). Nakatku reljefnymi von den Walzen verwenden notfalls die Auftragen der Zeichnung auf die gefärbte Oberfläche der Wand. Die Walzen herstellen aus dem Gummi oder dem Plast. Die nach der Zeichnung ausgewählte Walze festigen in die Werkbank, in der die glatte Walze aus dem porösen Gummi oder dem Schaumstoff bestimmt ist. Die Walzen sollen der Freund an den Freund dicht gedrückt sein.

die Farbe tragen auf die poröse Walze von der Hand auf. Dann wurde beiden Walze proworatschiwajut so, dass reljefnyj von ihr gut angefeuchtet. Die Zeichnung nakatywajut von den senkrechten Bewegungen der Werkbank oben nach unten. Den ersten Streifen nakatywajut nach der senkrechten Linie, die bei der Hilfe otwessa und namelennogo die Schnur bemerkt ist. Nakatywaja jeden neuen Streifen, stellen die Walze an die Oberfläche vom ein und derselbe Punkt heran, der es in Form vom speziellen Zeichen auf jeder Walze gibt. Es sind in der Arbeit die Walzen bequemer, die mit dem Behälter für die Farbe verbunden sind. Die reljefnyj Walze wird vom Farbspritzbestand mit Hilfe zwei andere, gelegen innerhalb des Behälters dabei angefeuchtet.

läuft die Komplizierte vielfarbige Zeichnung mit Hilfe des Satzes der Walzen mit konsequent nakatkoj kolerom verschiedener Farbe auf. Das Polstern der Zeichnungen von den Schablonen wird in den Wohnzimmer auf der Oberfläche der Wände und der Decken nach der Vollendung wesentlich maljarnych der Arbeiten erzeugt. Die Schablonen herstellen aus dem dichten Papier, der Pappe, zelluloidnych der Blätter und anderer Materialien, die die vielfache Befeuchtung die farbenreichen Bestände ertragen. Die ausgewählte Zeichnung verlegen mit Hilfe des Kohlepapieres oder des Pauspapieres. Wenn die abgenommene Zeichnung klein ist, kann man es mittels des Pantographen, epidiaskopa oder des Fotovergrößerungsgerätes vergrössern. Aufgetragen auf das Papier, schneiden die Pappe die Zeichnung vom scharf geschärften Messer u.ä. aus. Damit die Schablone diente ist länger, ist nötig es das Papier oder die Pappe proolifit, oder der Ölfarbe zu lackieren. Wenn die beabsichtigte oder abgenommene Zeichnung mehrfarbig, für das Polstern jeder Farbe die neue Schablone vorbereiten. Dazu tragen die Zeichnung auf etwas Blätter Papier auf und in jedem von ihnen schneiden die Konturen der Zeichnung einer Farbe durch.

Füllen die Zeichnung von der Hand-rutschnikom des kleinen Umfanges mit hart kurz wolossom an. Dazu verwenden die Schablone der Oberfläche nach die im Voraus abgeschlagene Kreide mit Hilfe der Schnur den Horizontalen. Die Schablone drücken von der linken Hand an die Oberfläche, und recht füllen die Zeichnung an. Die Farbe tragen von der halbfeuchten Hand von der Stirnseite auf.

Bei dem mehrfarbigen Polstern jede Farbe empfehlenswert, von der abgesonderten Hand anzufüllen, die neue Schablone nur nach dem vollen Austrocknen des vorhergehenden Polsterns verwendend. Um das Polstern nicht zu beschädigen, ist nötig es die Arbeit zu erfüllen, sich nicht beeilend, ist otschimaja die überflüssige Farbe von der Hand sorgfältig und, ständig den Lappen die Rückseite der Schablone abreibend.

ist die Ausstattung unter den Baum, meistens unter das Eichenholz, unter die Nuss oder das Mahagoniholz seltener, wird nach der gut vorbereiteten Oberfläche fett oder klejewymi von den Beständen erfüllt. Bei der Ausstattung unter das Eichenholz zunächst tragen die erste farbenreiche Schicht auf, die als der Boden nennen. Er soll hellgelb (hell-braun) der Farbe sein, die die hellsten Grundstücke des Holzes imitiert. Für den Farbspritzbestand kann man den Ocker goldig mit der Ergänzung der kleinen Zahl umbry verwenden und zinkowych bleichte.

Nach prossychanija des Bodens tragen zweiten, nakrywotschnyj die Schicht auf. Er soll temneje des Bodens sein. Für das Erhalten solcher Farbe verwenden sijenu natürlich oder den Ocker goldig mit der Ergänzung bolschego die Zahlen umbry. Die nakrywotschnyj Schicht sofort nach dem Auftragen bearbeiten von der Hand - raschlestno und mit dem langen Strich, der auf dem Ende ausgedehnt wird. Mit ihrer Hilfe ist es prozarapat die obere Schicht bis zum Boden, obrasuja auf der Oberfläche die feinen hellen und welligen Linien möglich, die die Fasern des Holzes imitieren. Für die Bildung der Zeichnung der jährlichen Ringe verwenden den Stahl- oder Gummikamm, die prozarapywajut die breiteren Streifen. Mit Hilfe des Kammes schaffen die Zeichnung des Rings um das Ästchen. Unter Anwendung von breiter subjew des Kammes bekommen die breiten Schichten des Eichenholzes.

wird Wytjagiwanije der Füllungen für die Teilung der Oberflächen, die in verschiedene Farben mit Hilfe der engen farbigen Streifen gefärbt sind verwendet. Sie helfen, die Ungleichmäßigkeit zu verbergen, die sich in den Grenzen zwischen rasnookraschennymi von den Oberflächen häufig ergibt. Die Füllungen tragen speziell filentschatoj von der Hand oder der Schablone auf. Vor dem Anfang der Arbeit bei der Hilfe namelennogo der Schnur muss man die Linie abschlagen. Bei wytjagiwanii der Füllungen von der Hand wird das Lineal von der Länge 70 verwendet... 80 cm mit den geschrägten Fasen. Okunuw die Hand in die Farbe, der Bewegung führen die Linie von links und rechts durch. Dabei muss man meinen, dass sich der Druck der Hand und der Winkel ihrer Neigung nicht ändern sollen. Danach das Lineal versetzen nach rechts und die begonnene Linie setzen auf dieselbe Weise fort. Es werden bestimmte Fertigkeiten in der Arbeit gefordert, damit sich die Füllung der identischen Breite nach der ganzen Länge ergab, hatte die Grenzen und die Biegungen nicht. Die Füllung ist nötig es sofort an der Wand, besser vorläufig nicht auszudehnen, darin irgendwo auf anderer Oberfläche "zu üben". Man muss auch meinen, dass der Farbspritzbestand für wytjagiwanija der Füllungen genug flüssig und zur gleichen Zeit dickflüssig, zähflüssig sein soll. Dazu ergänzen in klejewoj den Bestand ein wenig Wassers mit dem aufgelösten Zucker oder dem Sirup, dem Kornkwass u.ä. die Ölfarbe rasschischajut von den Lösungsmitteln.

ist das Polstern der Füllungen nach der Schablone weniger kompliziert, jedoch langwieriger, da die Pausen in der Arbeit, verbunden mit dem Austrocknen der vorhergehenden Linie fordert. Deshalb mit Hilfe der Schablone kann man die Füllungen von den vorzugsweise Wasserfarben anfüllen. Für die Herstellung der Schablonen werden das dichte Zeichenpapier, die Pappe, zelluloidnaja der Film und andere Materialien verwendet. Die Technik des Polsterns der Füllungen selb, dass beim Polstern der Zeichnungen nach der Schablone.

wird Torzewanije für das Erhalten der unebenen matten Oberfläche erfüllt. Die Arbeit wird mit Hilfe der Bürste oder der Hand, die nach sweschenanessennomu der Farbspritzschicht geschlagen wird erzeugt. Dabei soll das Haar der Bürste zur Oberfläche senkrecht sein.

verwirklicht sich Tupowka, der nach dem Austrocknen der Hauptfarbspritzschicht erfüllt wird, von der speziellen Bürste-tupowkoj, dem Gummi-, Moosgummi- oder natürlichen Schwamm, die nach dem Anfeuchten von der Farbe vom leichten Druck an die gefärbte Oberfläche gedrückt werden. Daraufhin bildet sich auf der Oberfläche die Punktzeichnung anderer Farbe.

lässt Nabrysg, wie auch tupowka, zu, auf der gefärbten Oberfläche die Punktzeichnung zu bekommen, die sich nach der Farbe unterscheidet. Wird mit Hilfe der harten Hand, der Bürste, des Zerstäubers oder kraskoraspylitelja aufgetragen. Bei der Nutzung für nabrysga die Hand feuchten vom Bestand, otschimajut über der Rand der Kapazität an, wonach mit den Schlägen über hölzern rejku, festgehalten in der horizontalen Lage unweit der Wand, die Spritzer auftragen. Dabei muss man darauf folgen, dass sich rejka bei der Fortbewegung mit gleichem Abstand von der Wand befand, und die Bewegung der Hand und die Kraft des Schlages waren identisch.

Für nabrysga kann man hart odeschnuju die Bürste verwenden, die in der Farbe angefeuchtet, verfügen in der Entfernung 10... 15 cm von der Wand. Nabrysg wird hölzern rejkoj oder dem Griff der Hand, die entlang der Bürste von der Bewegung auf sich durchgeführt wird erzeugt. Bei nabrysge vom Zerstäuber oder kraskoraspylitelem muss man die Abgabe der Luft von der Überdeckung des Ventiles verringern. Vor dem Auftragen ist nötig es nabrysga auf die Wand vorläufig die Entfernung von der Wand bis zu anderer Oberfläche festzustellen, die man möglich ist dann, von den Spritzern reinigen.

die Färbung der äusserlichen Elemente des Hauses

, bevor nach der Färbung der äusserlichen Elemente des Hauses zum Dienst anzutreten, muss man die Einrichtung der Deckung, der Elemente des Wasserabflusses, der Fensterablässe beenden, sowie, alle Beschädigungen zu korrigieren, die auf den Oberflächen der Wände vorhanden sind. Es ist nicht empfehlenswert, die Arbeit ins trockene und heiße Wetter, sowie während des Regens oder nach der feuchten Oberfläche zu erzeugen. Die Teile und die Details des Hauses, die nicht gefärbt werden werden, es ist nötig von den vorhandenen Hilfsmaterialien zu bedecken oder, auf sie die tönerne Lösung aufzutragen. Es wird zulassen, die Elemente der Fassade vor den zufälligen Spritzern und den Flecken zu schützen.

besteht die Arbeit nach der Färbung der äusserlichen Elemente des Hauses, wie auch nach der Färbung inner, aus den Vorbereitungsoperationen und es ist pokraski unmittelbar. Außer den Farben der werkseigenen Herstellung, die für die äusserlichen Arbeiten speziell vorbestimmt sind, in der Praxis des individuellen Baues werden auch die traditionellen farbenreichen Bestände, solche wie kalkig-zement-, zement-, silikatnyje u.a.

verwendet

bereitet sich die Kalkig-Zementfarbe unmittelbar vor dem Anfang der Arbeiten vor. Bereiten die Farbe auf folgende Weise vor. Der Zement, der Kalk und die Pigmente vermischen bis zum Erhalten der gleichartigen trockenen Mischung. Dann ergänzen den Sand, das Mehl und vermischen wieder. Das Wasser führen für die halbe Stunde bis zum Anfang der Arbeit ein. Die trockene Mischung muss man vorbereiten in der Absicht, dass sie zum ganzen Haus packte. Es wird zulassen, die Monotonie der Deckung zu gewährleisten. Die Wasserlösung verwickeln von den Portionen, deren auf eine Arbeitsstunde ausreichen soll.

die unter die Färbung Vorbestimmte Oberfläche vor dem Anfang der Arbeiten für die Tage und nochmalig für die halbe Stunde bis zur Färbung muss man befeuchten. Die Kalkig-Zementfarbe kann man oder machowymi von den Händen, oder der Handpistole-Spritzrohr auftragen. Von den Händen wird die Farbe ins Austuschen aufgetragen. Die Farbspritzschicht zunächst legen von der Bewegung der Hand nach unten auf, dann nach oben, die vorhergehende Schicht etwas überdeckend. Es ist nicht empfehlenswert, die Arbeit auf der Oberfläche der Fassade zu unterbrechen, da es zu den Flecken bringen kann. Die Pausen kann man machen, nachdem irgendwelches Grundstück der Fassade des Hauses, beschränkt von den Winkeln, den Fenstern u.ä.

erledigt sein wird

bereitet sich die Zementfarbe aufgrund des weißen Zements mit der Ergänzung der Pigmente und der Zusätze vor. Gewöhnlich verwenden die trockenen Farben der werkseigenen Herstellung, ausgegeben einiger Farben. Färben von den Händen. Für das Auftragen der ersten Schicht die trockene Mischung trennen zu Wasser in der Beziehung 1:1. Die zweite Schicht machen wesentlich dicker - den Bestand 1:0,5 - und tragen es durch die Tage nach dem Auftragen erstes auf.

Silikatnaja bereitet sich die Farbe aus dem flüssigen Glas und den fertigen trockenen Mischungen vor. Als der Verbindende wird kalijnoje das flüssige Glas von der Dichte 1,15 verwendet. Die trockene Pigmentmischung wird mit dem flüssigen Glas in der Beziehung 1:1 gemischt und wird Wasser bis zur Arbeitskonsistenz verdünnt. Tragen die Farbe in den selben Weisen, dass auch die Wasserbestände auf. Die Glaser der Fenster für den Schutz vor dem Treffen der Farbe decken mit dem Fettschmieren mit der Kreide ab oder schließen von den Schilden, vom Furnier darf man nicht für die Vorbereitung der Farbe natrijewoje das flüssige Glas u.ä. verwenden, da es zur Bildung der Flecke auf der gefärbten Oberfläche beiträgt. Für die Vergrößerung der Haltbarkeit silikatnoj ergänzen die Farben in sie die speziellen Zusätze ГКЖ-10 (etilsilikat des Natriums) oder ГКЖ-11 (metilsilikat des Natriums). Die Zahl der Zusätze bildet 0,1 Massen des flüssigen Glases.



Zusätzlich zum Thema "Maljarnaja Die Ausstattung яюьхЁхэшщ":

die Arten der Farben
die Farben für die äusserlichen Arbeiten
Diese nicht gehorsamen Tapeten

Rückwärts | der Anfang