der Bau und das Arrangement des Hauses - wesentlich
 ::   WESENTLICH  ::  DIE SUCHE  ::  DIE RÜCKKOPPLUNG  :: 
der Hausbau
die Projektierung der Häuser
die Baustoffe
das Fundament
die Wände
die Inneren Scheidewände
die Überdeckungen
die Balkons und die Veranden
der Bau des Dachs
die Innentreppen
die Fenster und die Türen
die Bedeckten Fußböden
Kann
die Innere Ausstattung und die Reparatur
das System der Heizung
der Fußboden im Haus
Schtukaturnyje der Arbeit
die Ausstattung der Wände
die Ausstattung des Raumes
die Verkleidung von der Fliese
die Arbeiten mit der Decke
Oklejka von den Tapeten
Kann
das Design der Innenansicht
Über das Design der Innenansicht
der Flur
Im Badezimmer
die Küche
das Allgemeine Zimmer
das Kinderzimmer
der Balkon und die Loggia
Kann
der Stil und die Gemütlichkeit
Über den Stil und die Gemütlichkeit in Den Haus
das Farbenklima
Sanawessi und die Teppiche
die Beleuchtung. Der Kreis des Lichtes
die Möbel
die Möbel auf die neue Weise
die Nicht standardmässige Innenansicht
die Wand aus der Möbel
die Ausrüstung der Wohnung
Kann
die Statistik
ru - ua - by - de - fr - en - es
Kann

die Fenster und die Türen

Für die volle selbständige Herstellung der Fenster und der Türen ist die sehr hohe Qualifikation, deshalb nötig, wie es fast immer und stattfindet, man muss die fertigen Elemente verwenden, die Auffüllung der Fenster- und Türöffnungen nicht von den abgesonderten Details, und den montierbaren Blöcken aufstellen. Die Umfänge solcher Blöcke muss man unbedingt bei der Errichtung der Wände berücksichtigen, anders muss man später den Umfang der Öffnung auf Kosten von der Herstellung der Einrahmung verringern, wenn es er als mehrere Notwendigen gibt. Die Vergrößerung es, werden wir zulassen, im Haus mit den Betonwänden kann sich fast als die unlösbare Aufgabe überhaupt erweisen.

die Anlage der Fenster- und Türblöcke einige Besonderheiten je nach dem Material der Wände Ihres Hauses haben. In den Holzhäusern mit den gehackten Wänden der besonderen Schwierigkeiten wird nicht vorausgesehen, die Fenstereinbände und die Türleinen nehmen sich zu den Einrahmungen, der Öffnungen in diesem Fall zusammen. Es besteht aus 4 Elementen: werschnik und das Kissen richten sich entsprechend oben ein und unten, es kommen 2 Pfosten auf beiden Seiten unter. Untereinander verbindet sich das alles schipowymi von den Vereinigungen. Auf den Balken der Wände werden die Kämme im Voraus ausgeschnitten, die nach der ganzen Länge in die Falze eingestellt werden, die in den Pfosten vorhanden sind. Manchmal werden solche Falze und unten, in den Kissen. Die Fenstereinbände oder das Leinen der Tür gehen ins Viertel ein, das von der inneren Seite der Öffnung bei allen Elementen gewählt wird.

die Anlage der Elemente der Einrahmung besser, mit dem Kissen zu beginnen. Sie kommt auf den Balken sruba nach der Schicht des Filzes, des Werges oder anderen teploisoljazionnogo des Materials zurecht. Dann werden, auch nach der isolierenden Schicht, die Pfosten, und dem Letzten werschnik festgestellt. Wenn es sich um die Errichtung der gehackten Wände handelte, wurde schon bezeichnet, dass zwischen werschnikom und dem Balken sruba der Spielraum abgegeben wird, der konopatitsja und nur des Jahres durch anderthalb, nach dem Abschluss die Ablagerungen des Hauses, endgültig vom Balken zugemacht wird.

Im Steinhaus werden die Fenster- und Türblöcke auf die Stellen bis zum Anfang schtukaturnych der Arbeiten festgestellt. Vorläufig muss man für die Befestigung in der Wand hölzern antisseptirowannych der Pfropfen sorgen, zu denen sich die Fenster und die Türen, die von den Blöcken einsteilbar werden zusammennehmen. Die Oberfläche der Blöcke, die zu den Steinwänden gewandt ist, man muss von der Antifaulanlage bearbeiten und, von pereuwlaschnenija mit den Verlegungen aus dem Ruberoid oder tolja schützen. Mit seiten- und ober der Seiten der Öffnung muss man die Viertel die Tiefe 6,5 machen es siehe die Schachtel soll weniger o der Öffnung in den Vierteln auf 4-8 sein siehe vergessen Sie den elementaren Moment der Tür im Haus nicht sollen sich nach draußen öffnen.

Bei der Einrichtung der Türen werden die Schwellen in den äusserlichen Wänden und beim Übergang aus dem nicht beheizten Raum, zum Beispiel, des Flurs, ins warme Wohnzimmer. Gut ist es einfach, auf ein Paar Zentimeter den Fußboden im warmen Raum im Vergleich zum Kalten in diesem Fall aufzuheben. Zwischen den Wohn- und überhaupt beheizten Zimmer werden die Schwellen nicht, sie werden nur stören. Der untere Balken der Schachtel des Blocks nach der Anlage wird von den Keilen nach der Horizontale gleich, die vertikale Lage seiten- bruskow wird nach otwessu Seine Schnur geprüft, die aus dem Zentrum werschnika gesenkt ist, soll durch den Schnittpunkt bei den Diagonalen des Blocks gehen. Wenn die Schachtel eben und richtig gemacht ist, so sollen die Größen der Diagonalen übereinstimmen. Bei der Regulierung der Horizontalität von den Keilen muss man berücksichtigen, dass diese Bemühungen nur auf die Stirnseiten der Schachtel gelten sollen.

Bei der Anlage der Fenster- und Türblöcke muss man auch das verfolgen, dass aller diese auf die identische Entfernung ins Gebäude nach seinem ganzen Perimeter vorgebracht sind., Bevor die Fenster- und Türblöcke in den Öffnungen endgültig zu festigen, vergessen Sie noch einmal nicht, zu prüfen, ob die Flügel der Fenster, des Oberlichtfensterflügels oder des Klappfensters, die Türleinen gut geschlossen werden. Falls notwendig bessern Sie von den Keilen noch einmal aus und prüfen Sie nach otwessu und dem Niveau die Richtigkeit der Lage der Schachtel.

Für die Befestigung der Schachteln der Fenster- und Türblöcke zu den Stein-, Ziegelscheidewänden und den äusserlichen Wänden in die hölzernen Pfropfen, über die höher, werden die Stahlkaulbarsche eingeschlagen. Jeder soll senkrecht 6pуc die Schachteln nicht weniger gefestigt sein als an zwei Stellen mit der Entfernung zwischen den Kaulbarschen ungefähr mit 1 m In die Spielraüme zwischen dem Mauerwerk und der Schachtel kommt teploisoljazionnyj das Material zurecht, das man von der Gipslösung anfeuchten muss.

Bei der Anlage des Türblocks in der inneren Scheidewand soll er auf die Dicke der Schicht des Putzes zu einer Seite vorgebracht sein so, dass das Verkleidungsbrett gleichzeitig zur Wand und der Schachtel angrenzte. Wenn die Scheidewand schon des Türblocks, so brussok der notwendigen Dicke naschiwajetsja unter das Verkleidungsbrett. Wenn es im Gegenteil die Dicke der Scheidewand mehr ist, als die Breite der Schachtel, so brussok naschiwajetsja einerseits die Schachteln. Die letzte Operation bei der Anlage des Türblocks die Befestigung der Verkleidungsbretter wird schon nach oschtukaturiwanija und des Etiketts der Tapeten und bis zur Anlage der Plinthen erfüllt. Damit die Verkleidungsbretter zu den Scheidewänden dichter angrenzten, wird ihre Befestigung mit napuskom in 1-2 siehe Gewöhnlich dabei werden die Nägel verwendet, deren Hüte sich ein wenig ertränken.

Nach der Anlage des Fensterblocks mit den geteilten Einbänden wird er vom Verkleidungsbrett von innen geschlossen so, dass der Letzte nicht zu öffnen störte und, die Flügel des Fensters zu schließen. Seitens der Straße zur Fenstereinfassung nimmt sich die metallische Ebbe mit kapelnikom zusammen, von innen wird das Fensterbrett festgestellt, dessen innere Seite von der Antifaulanlage bearbeitet sein soll und ist auf die Wärmeschutzschicht gelegt. In die Wand wird das Fensterbrett ungefähr auf 4 cm von jeder Seite mit der kleinen Neigung in den Raum zugemacht. Die in die Wand zugemachten Stirnseiten nicht nur antisseptirujutsja, sondern auch werden von der Schicht des Ruberoid isoliert.

Stekolnyje der Arbeit. Die Erzeugnisse aus dem Glas

gibt die Industrie das breite Sortiment der Erzeugnisse aus dem Glas aus. Zu ihm verhalten sich schlakossitallowyje die Platten und die Glasfliesen, das Glas form- bau-, die Türleinen aus dem abgehärteten Glas, stemalit, penosteklo, glas- kroschka u.ä.
Im Bau wird silikatnoje das Glas, das vom Schmelzen der Mischung aus dem Quarzsand hergestellt ist, der Soda und des Kalksteines in den speziellen Ofen bei 1400-1600 °s am häufigsten verwendet. Die Mischung wird bis zum Erhalten der gleichartigen flüssigen Masse gekocht, in die p ri die Notwendigkeiten verschiedene Komponenten einführen, die verbessernd die Eigenschaften des Glases oder ihm aufgegebenen Farbe geben.

Blatt- fenster- das Glas herstellen auf den speziellen Wagen von der Methode senkrecht wytjagiwanija. Es kann farblos oder mit der grünen oder blauen Schattierung sein. Je nach der Art und der Sorte des Glases werden polosnost zugelassen, bei der die Form der durch ihn betrachteten Gegenstände, swil (die engen fadenförmigen Streifen, die nicht auf das Licht) u.a. die Umfänge der Gläser sichtbar werden, mm nicht verzerrt wird: die Länge 500-2200, die Breite 400 - 1600, die Dicke 2-6.

Gemustert das Glas bekommen von der Methode des horizontalen Verleihs auf grawirowannych die Walzen aus farblos oder farbig steklomassy. Die Zeichnung des Glases zerstreut die Lichtstrahlen und macht seine nicht durchgesehen. Es wird für die Verglasung der Türen verwendet, der Scheidewände u.ä. Best swetorasseiwajuschtschimi mit den Qualitäten werden die Glaser mit reljefnym vom Muster in Form von den kleinen Prismen oder den Linsen charakterisiert. Die Umfänge, mm: die Länge 600-2200, die Breite 400-1600, tolschtschina3-6.

Ausgerüstet blatt- hat das Glas das metallische Netz aus dem Draht vom Durchmesser 0,35-0,45 mm innen. Die Oberfläche des farblosen oder farbigen Glases glatt oder gemustert. Das farbige Glas, das aus gefärbte steklomassy hergestellt ist, kann gelb, temnoselenogo, swetloselenogo, temnorosowogo, swetlorosowogo, der blauen, azurblauen, blauen oder violetten Farbe sein. Das Glas bei rastreskiwanii gibt die Scherben nicht. Unterscheidet sich durch die erhöhte Feuerfestigkeit. Swetopropuskanije bei der Dicke 5,5 mm nicht weniger 60%.

Farbig blatt- das Glas herstellen aus farbig steklomassy senkrecht wytjagiwanijem oder der Vereinigung der Schicht farblos steklomassy mit der farbigen aufgesetzten Schicht von der Dicke bis zu 1 mm. Verwenden für die Verglasung der Veranden, swetoprosratschnych der Scheidewände, der Buntglasfenster u.a. die Umfänge des Glases, mm: die Länge 1000-1200, die Breite 500-900, die Dicke 3-6.

stellen die Glasblöcke die Erzeugnisse mit germetitscheski von der geschlossenen Höhle, die beim Schweißen zwei otpressowannych die Schachteln mit glatten äusserlichen und gerieften gebildet ist (oder auch glatt) den inneren Oberflächen dar. Sie können farblos und farbig sein. Werden für die Einrichtung swetoprosratschnych der Umzäunungen (der Wände, der Scheidewände, der Auffüllungen der Öffnungen u.a.) verwendet. Werden von den Umfängen 194X194X98 und 244Х Х244Х98 mm ausgegeben.

Zu den Hilfsmaterialien, die für stekolnych die Arbeiten verwendet werden, verhalten sich der Kitt und die Grubenbauelemente. Der Fensterkitt wird von der Industrie ausgegeben und handelt in den Einzelhandel. Jedoch kann man sie und am meisten vorbereiten. Dazu werden sich natürlich olifa und die Kreide benötigen. Um 1 kg stekolnoj die Kitte vorzubereiten, muss man 200-250 g olify und 800 g der gemahlenen Kreide nehmen. Die Handvoll der trockenen Kreide schütten auf fanernoje oder die blecherne Gründung. In der Mitte machen eine kleine Vertiefung, wohin natürlich olifu gießen. Dann mischen olifu und die Kreide vom Stäbchen bis zum Erhalten der dicken Prüfung. Diesen Teig rollen im Kreidpulver und kneten von den Händen bis zum Erhalten der ausreichenden Festigkeit, und dann schlagen vom Hammer ab. Manchmal ergänzen für die Erleichterung der Arbeit zum Kitt ein wenig Wassers, und für die Beschleunigung des Austrocknens des ein wenig fetten Lackes. Jedoch muss man wissen, dass die Ergänzung des Wassers die Qualität des Kittes wesentlich verringert. Je wehte trockener, desto besser als Kitt. Der Zusatz des Lackes macht Kitt fest und brüchig, mit der Zeit platzt sie. Den Kitt für die Treibhäuser (der Treibbeete, der Treibhäuser) prigotowljajut auf bitumen- oder pekowoj der Grundlage. Erste besteht aus dem Bitumen, das im Benzin oder uajtspirite mit der Füllmasse aus der Asche des Heizkraftwerks aufgelöst ist, des Sandes, des Zements u.ä., die zweite der Lösung des Steinkohlenpeches in solwente mit solchen Füllmassen.

Für die Befestigung des Glases in den Falzen der hölzernen Einbände verwenden die Haarnadeln und die kleinen Nägel von der Länge 20-25 mm, und bei ihrer Abwesenheit stalistuju den Draht von der Dicke 1-1,5 mm, die bei zweidrei Überspitzung gebrochen werden kann. Für dieses Ziel verwenden auch schtapiki, darstellend eng hölzern der Leiste, die einsteilbaren über Glaser, gelegt auf eine Schicht des Kittes. Schtapiki festigen von den Nägeln oder den Schrauben, deren Umfang vom Umfang des Glases und schtapika abhängt. In den metallischen Einbänden für die Befestigung der Gläser, außerdem verwenden kljammery, hergestellt tonkolistowoj des verzinkten Stahls.

bestehen die Arbeiten nach der Verglasung der Öffnungen aus den folgenden Hauptoperationen: der Markierung und des Gewindes des Glases, der Festigung ist von den Haarnadeln oder schtapikami und des Verkittens falzew abgeflossen. Die Markierung und das Gewinde des Glases ist es am besten, auf dem speziellen kleinen Tisch zu erzeugen, den man am meisten machen kann. Die Länge des Deckels des Tisches 1500, die Breite 800 mm. Die Oberfläche des Tisches soll eben, abgedeckt mit dem Filz oder dem Linoleum sein. Die Deckung festigen rejkami, einsteilbar mit Hilfe der Schrauben auf den rechten und linken Kanten des Tisches. Die Vorderkante des Tisches soll auch eben und glatt sein. Nach ihr entlang dem Meßstab verschieben den Kopf der Reißschiene mit rejkoj. Unter dem Deckel des Tisches gibt es den Schubkasten, wo die Schutzbrillen, stekloresy und andere Vorrichtungen bewahren. Hinter dem Tisch auf dem Fußboden stellen den Kasten von der Länge 1000 mm für die kleinen Schnitzel des Glases fest.

Bei der Markierung und rasreske die Glaser soll die Zahl der Abfälle minimal sein. Damit das Glas in die Falze frei einging platzte beim Anschwellen hölzern oder bei der Kompression auf dem Frost der metallischen Einbände nicht, sollen die Umfänge des Glases auf 4 mm weniger Entfernungen zwischen den Kanten des Einbandes sein. Das Glas legen auf die Oberfläche des Tisches, drücken davon einer der Seiten zu link stütz- rejke, stellen die Reißschiene auf die notwendige Teilung des Meßstabes fest und, steklores an die Reißschiene drückend, schneiden. Für sind tonkolistowogo die Glaser heftig (die Dicke verwenden 1-4 mm) rolikowyje stekloresy aus der festen Legierung. Steklores hat drei schneidende Werbefilme, aufgebaut in latunnyj barabantschik. Die Schraube barabantschika geschwächt, kann man und feststellen in die Arbeitslage einen beliebigen schneidenden Werbefilm umdrehen. Bei reske den Griff stekloresa halten senkrecht, sie oben vom Zeigefinger drückend. Unten beklopfen entlang der Linie des Anschnittes stekloresom bis zur Bildung der Tiefrisse, wonach das Glas otlamywajut ein wenig. Das Glas von der Dicke bis zu 10 mm schneiden diamanten stekloresami, für deren Herstellung ganze Kristalle oder ihre Scherben verwenden. Die zerschnittene Oberfläche soll vom Müll, des Schmutzes, des Eises und der Feuchtigkeit sorgfältig gereinigt sein.

zu reske beginnend, muss man den nötigen Punkt der Berührung des Randes des Diamanten mit dem Glas finden, den Griff diamanten stekloresa vorwärts neigend oder sind rückwärts nach der Linie heftig.
Bei der richtigen Lage des Griffes stekloresa bleibt der Diamant die Glaser nicht an der Oberfläche, gleichzeitig kratzt grob es nicht und bei der Umstellung verlegt den ebenen Laut, der vom leichten Knistern begleitet wird. Die Linie des Anschnittes soll kaum bemerkenswert sein. Den abgeschnittenen Teil ist oblamywajut über der Rand des Tisches abgeflossen. Für oblamywanija der Streifen des Glases kann man auch die Flachzangen, wenn ihre Schwämme vorläufig verwenden, vom weichen Gummi zu beziehen.

die Festigung des Glases mit Hilfe der runden Drahthaarnadeln von der Dicke erfüllen 1,2 mm gewöhnlich. Von der Länge stellen 17-20 mm otgibajut unter dem Winkel 90 ° das Ende des Drahtes an den Falz eben heran. Die Haarnadel schlagen auf die Tiefe 8-10 mm vom Seitenrand des Stemmeisens ein, die auf dem Glas gleitenden Schläge, und dann otlamywajut sie vom Draht erzeugend. Das Glas soll sich von der Kante in die Haarnadel nicht sträuben: es kann zur Bildung des Risses auf dem Glas beim Anschwellen der Fenstereinbände bringen. Bei promaske ist nötig es falzew die Haarnadeln vollständig von der Schicht des Kittes zu schließen.

die Falze des Einbandes promasywajut vom Kitt, sie nach der ganzen Länge des Falzes von der Schicht von der Dicke 2-3 mm auftragend. Es ist notwendig damit das Glas auf die Falze dicht gelegen hat vibrierte beim starken Wind nicht, und während des Regens drang das Wasser in die Spielraüme zwischen den Falzen und dem Glas nicht durch, was ein Grund der Fäulnis der Einbände oder der Bildung der Risse auf dem Glas beim Erfrieren des Wassers in den Spielraümen werden kann. Das Glas stellen in die Falze ein, seine Hände ein wenig drückend, damit sich der Kitt nach den Falzen gleichmäßig getrennt hat und hat sie am 75-80% geschlossen. Zwischen den Gläsern und Bord fal za soll der Spielraum in der Breite nicht weniger als 2 mm abgegeben sein. Der Kitt soll falez, dicht vollständig schließen, zum Glas angrenzen und, die identische Breite nach dem ganzen Perimeter des Falzes haben. Drin, wo die Glaser einstellen, die Temperatur soll nicht niedriger 15 °s sein; bei niedriger den Kitt wärmen im heissen Wasser bis zum 30-40 "S

periodisch auf

Bei dem Verkitten füllen sich die Falze vom Kitt an, deren obere Oberfläche vom Stemmeisen sofort gleich wird. Für die Erleichterung der Arbeit von Zeit zu Zeit das Stemmeisen senken ins reine Wasser. Bei der Anlage schtapika seine untere Seite decken mit der feinen Schicht des Kittes ab und befestigen am Einband von den Nägeln von der Länge 20 mm oder den Schrauben (die mittlere Entfernung zwischen ihnen 15 cm). Für die Erleichterung der Färbung der Fenster schtapiki ist es empfehlenswert, vorläufig anzustreichen. In die metallischen Rahmen (in den Treibhäusern usw.) nehmen sich die Glaser mit Hilfe der Keile aus verzinkt schesti zusammen.

fordert die Arbeit mit dem Glas die besondere Vorsicht. Man muss sich erinnern, dass man das Glas in der Schwebe, auf dem Knie, auf den zufälligen Gegenständen nicht schneiden darf. Bei oblamywanii ist nötig es der dicken Gläser in die Schwämme der Flachzangen die Lappen in die Vermeidung rastreskiwanija die Glaser anzulegen. Die Instrumente, die für stekolnych die Arbeiten verwendet werden, es ist nötig gut auf den Griffen zu festigen. Der Griff des Hammers soll zum Ende für die Versorgung "des festen Griffes" ausgedehnt werden. Hölzern ugolniki und sollen die Lineale für stekolnych der Arbeiten glatt, eben, mit dem Griff in der Mitte sein. Der Arbeitsplatz und das Herangehen an ihn sollen gut beleuchtet sein, sind nicht übergeladen und, in der Sauberkeit enthalten zu sein.

Für sasteklenija oder des Ersatzes der müden Gläser in den Fenstern höher als Erdgeschoß vorläufig die Einbände von den Schlingen abzunehmen. Die Glaser verlegen es muss in der senkrechten Lage, sie daneben haltend. Das Glas zu tragen, es vor sich festhaltend, sowie ist in der horizontalen Lage gefährlich.


Rückwärts | der Anfang