feststellen
der Bau und das Arrangement des Hauses - wesentlich
 ::   WESENTLICH  ::  DIE SUCHE  ::  DIE RÜCKKOPPLUNG  :: 
der Hausbau
die Projektierung der Häuser
die Baustoffe
das Fundament
die Wände
die Inneren Scheidewände
die Überdeckungen
die Balkons und die Veranden
der Bau des Dachs
die Innentreppen
die Fenster und die Türen
die Bedeckten Fußböden
Kann
die Innere Ausstattung und die Reparatur
das System der Heizung
der Fußboden im Haus
Schtukaturnyje der Arbeit
die Ausstattung der Wände
die Ausstattung des Raumes
die Verkleidung von der Fliese
die Arbeiten mit der Decke
Oklejka von den Tapeten
Kann
das Design der Innenansicht
Über das Design der Innenansicht
der Flur
Im Badezimmer
die Küche
das Allgemeine Zimmer
das Kinderzimmer
der Balkon und die Loggia
Kann
der Stil und die Gemütlichkeit
Über den Stil und die Gemütlichkeit in Den Haus
das Farbenklima
Sanawessi und die Teppiche
die Beleuchtung. Der Kreis des Lichtes
die Möbel
die Möbel auf die neue Weise
die Nicht standardmässige Innenansicht
die Wand aus der Möbel
die Ausrüstung der Wohnung
Kann
die Statistik
ru - ua - by - de - fr - en - es
Kann

die Veranden

Je nach der Anordnung des Haupteingangs die Veranda stellen entlang der Fassade des Hauses seitens der Straße oder entlang der Stirnseite des Hauses auf, wenn sie vom Hauptteil auf den Hof erscheint. Die Veranden bauen osteklennymi oder geöffnet. In die Sommerjahreszeit werden sie wie die Stellen für die Erholung, der Gaststätte, des Schlafzimmers verwendet, und im Winter dient osteklennaja die Veranda zur thermischen Schleuse vor dem Eingang in den Flur. Auf den Veranden veranstalten die Räume für die Aufbewahrung der Lebensmittel. Die Länge der Veranda übernehmen 3,5-5,0, die Breite nicht weniger als 1,8 m soll die Fläche der Veranden 6-8 м2 sein.

machen die Wände der Veranda aus den Brettern, die naschiwajut auf das tragende Skelett. Unter die Wände der Veranden veranstalten die Fundamente band- oder stolbtschatyje von den Umfängen im Grundriß 400X400 mm mit dem Schritt der Säulen 1200-1500 mm. Das Skelett besteht aus obwjasok unter, auf die die Theken, und ober, sich stützend auf die Theken feststellen. Das Skelett machen aus hölzern bruskow 100Х100 mm. Die Entfernung zwischen den Theken übernehmen 0,6-1,0 m

An den Stellen der Tür- und Fensteröffnungen stellen die Theken fest, die Entfernung zwischen denen der Breite der Öffnungen entsprechen soll. Die Theken stellen auch in den Anschlussstellen einer Wand der Veranda zu anderem fest. Die Theken mit ober und unter obwjaskami verbinden von den Dornen 5X5X5 den cm und befestigen von den Klammern, ustanawliwaw mymi nach einer auf beiden Enden der Theken. Obwjaski, die Theken und die Riegel kann man auch von den Nägeln verbinden.

Unter obwjasku festigen skrutkami zu den Ankern, die in den Steinsockel zugemacht sind oder ins Fundament durch 2 m herstellen die Anker aus dem runden Stahl vom Durchmesser 10-12 mm, von der Länge die 40 cm so, dass kam der Haken des Ankers ins Mauerwerk nicht weniger als auf 30 siehe die Enden unter und ober obwjasok verbinden untereinander wpolderewa. Alle Vereinigungen obwjasok erfüllen über den Theken. Unter obwjasku legen auf die von der Lösung geebnete Oberfläche des Sockels, vorläufig die wasserfeste Schicht aus dem Ruberoid oder tolja gelegt.

Tür- und festigen die Fenstereinfassungen von den Nägeln zu den Riegeln und den Theken. Von der äusserlichen Seite das Skelett der Veranda nähen strogannymi von den Brettern wtschetwert zu. Nach der Anlage des Skelettes die Reitgerte machen eine Sockelüberdeckung der Veranda. Die Balken der Überdeckung erfüllen aus den Brettern vom Schnitt 50Х Х150 mm, antisseptirujut und legen nach der kurzen Richtung der Veranda mit dem Schritt 500-600 mm. Von einem Ende den Balken stützen auf unter obwjasku des Skelettes und festigen von den Nägeln, und anderes Ende des Balkens führen in die speziellen Netze des Steinsockels des Hauses. Die Enden der Balken, die sich auf den Steinsockel stützen, auf die Länge 0,5 m obkleiwajut tolem oder dem Ruberoid in zwei Schichten.

Für uteplenija der Wände der Veranda den Abstand zwischen zwei Verkleidungen füllen teploisoljazionnym das Material aus, in dessen Qualität man mineralowatnyje die Platten, das Sägemehl mit der Ergänzung des Kalkes und des Alabasters, weich DWP u.a.

verwenden kann

das Dach in der Veranda veranstalten odnoskatnoj. Zunächst legen über der Wand der Veranda nach ihrer kurzen Seite die Balken des Auftragens vom Schnitt 50Х100 mm mit dem Schritt 600 mm. Die Balken von einem Ende stützen auf ober obwjasku des Skelettes mit der Befestigung von den Nägeln, führen anderes Ende ins Netz der Ziegelwand. Dann legen stropilnyje die Balken der Veranda vom Schnitt 50Х150 mm mit dem Schritt 600 mm dicht aneinander zu den Balken des Auftragens. Die stropilnyje Balken von ein Enden legen auf mauerlat, gelegt auf der Ziegelwand des Gebäudes, anderen auf ober obwjasku die Wände der Veranda. Festigen sie auf folgende Weise. An der Ziegelwand stropilnuju das Bein skrutkoj von zwei prowolok vom Durchmesser erfassen 4 mm und festigen für die Spindel oder der Kaulbarsch, der in die Wand in der Entfernung 0,25-0,30 m vom Oberteil eingeschlagen wird. An der Wand der Veranda stropilnuju das Bein festigen von den Nägeln zu ober obwjaske und dem Balken des Auftragens. Zu stropilnym den Balken schlagen obreschetku aus hölzern bruskow oder der Bretter an, die Entfernung zwischen denen und ihre Dicke von der verwendeten Art der Deckung abhängen.

Bei der Einrichtung der Deckung der Veranda sie muss man unter die Hauptdeckung des Hauses auf 120-100 mm starten. Die Übergänge der Deckung des Hauses mit der Deckung der Veranda machen zementnopestschanym von der Lösung der Marke 100 zu. Die Simse und die Stirnseiten der Dachbinder der Veranda nähen von den Brettern zu. Nach der Einrichtung des Dachs das Skelett der Veranda von der inneren Seite von der Dicke verkleiden 16 mm, zu denen DWP, das Furnier, die Pappe, andere plitnyje die Materialien festigen, die die Grenzen des Skelettes schließen sollen. Nach den Balken der Sockelüberdeckung legen die Bretter des Fußbodens von der Dicke 28-40 mm, und zu den Balken des Auftragens der Bodenüberdeckung nähen die Decke aus den Brettern ein.



Zusätzlich zum Thema "die Balkons Und тхЁрэф№":

…рыъюэ№

Rückwärts | der Anfang