zu ertragen
der Bau und das Arrangement des Hauses - wesentlich
 ::   WESENTLICH  ::  DIE SUCHE  ::  DIE RÜCKKOPPLUNG  :: 
der Hausbau
die Projektierung der Häuser
die Baustoffe
das Fundament
die Wände
die Inneren Scheidewände
die Überdeckungen
die Balkons und die Veranden
der Bau des Dachs
die Innentreppen
die Fenster und die Türen
die Bedeckten Fußböden
Kann
die Innere Ausstattung und die Reparatur
das System der Heizung
der Fußboden im Haus
Schtukaturnyje der Arbeit
die Ausstattung der Wände
die Ausstattung des Raumes
die Verkleidung von der Fliese
die Arbeiten mit der Decke
Oklejka von den Tapeten
Kann
das Design der Innenansicht
Über das Design der Innenansicht
der Flur
Im Badezimmer
die Küche
das Allgemeine Zimmer
das Kinderzimmer
der Balkon und die Loggia
Kann
der Stil und die Gemütlichkeit
Über den Stil und die Gemütlichkeit in Den Haus
das Farbenklima
Sanawessi und die Teppiche
die Beleuchtung. Der Kreis des Lichtes
die Möbel
die Möbel auf die neue Weise
die Nicht standardmässige Innenansicht
die Wand aus der Möbel
die Ausrüstung der Wohnung
Kann
die Statistik
ru - ua - by - de - fr - en - es
Kann
Karkasse-schtschitowyje

die Gehackten Wände

Ungeachtet des Erscheinens der großen Zahl verschiedener Baustoffe, wird der Baum bis jetzt verwendet und, offenbar, immer wird beim Bau der individuellen Wohnhäuser in der Qualität nicht nur hilfs-, sondern auch des Hauptmaterials verwendet werden. Gerade wird im Holzhaus das ideale Mikroklima, das Material dieser absolut rein ökologisch gewährleistet, ist in der Bearbeitung leicht.

Bei dem Bau der Häuser meistens werden die Nadelarten die Kiefer und die Fichte verwendet. Sie vorbereiten es muss im Winter, der im Sommer abgeschlagene Baum ist um vieles stärker unterworfen Der Fäulnis. Beim Austrocknen darin können sich sogenannt ussuschetschnyje die Risse bilden. In diesem Fall muss man in jedem Balken auf seine ganze Länge machen hat bis zum Zentrum vertrunken, Als es wird die erscheinende innere Anstrengung aufgehoben, es wird das Erscheinen der Neuen benachrichtigt Der Risse verringern sich in den Umfängen eben, was schon erschienen sind.

Vor dem Bau des Balkens, zu ertragen ist es obligatorisch, aber man muss berücksichtigen, dass selbst wenn sie und im Winter abgeschlagen sind, so sie gleich vertrocknend können merklich, von 3 bis zu 12%, sich im Durchmesser zu verringern. Die Dicke der für den Bau gewählten Balken soll identisch, sbeg sein, d.h. Das Verjüngen, soll mehr als 1 Zentimeter auf den Meter der Länge nicht sein.

Gehackt bresentschatyje bestehen die Wände aus den horizontalen Reihen der gelegten aufeinander Balken, die wrubkami nach den Winkeln verbunden sind. Eine Reihe verbunden so nach dem Perimeter der Balken heißt vom Kranz, und aller diese bilden zusammen, von der Gründung bis zum Dach, srub. Es ist wichtig, die besonders guten Balken für den am meisten unteren Kranz auszuwählen, der okladnym genannt wird. Häufig sogar werden wir beim Bau aller sruba aus, zulassen, die Kiefern, okladnoj wird der Kranz aus dem Eichenholz gelegt. Seine Balken sollen übrig, sie obtessywajutsja von der inneren Seite und damit dicker sein, die auf das Fundament gelegt sein wird. Die Breite solcher satessa, genannt von der Kante, dolschka, nicht weniger 15 zu sein siehe Eine der möglichen Varianten der konstruktiven Lösung beim Bau des gehackten Hauses ist auf der Zeichnung gezeigt.

die konstruktiven Besonderheiten des gehackten Hauses mit dem Keller auf den Ziegelsäulen: 1 - das Balkenauftragen; 2 - die Kränze; 3 - podkladnaja das Brett; 4 - das Ruberoid; 5 - die Theke; 6 – sabirka; 7 - die Ziegelsäule; 8 - das Ventilationsfenster verbinden sich die Oberen und unteren Balken in den Falz, der unter jedem Balken gewählt wird. Seine optimale Breite die 13-15 cm, die Form der Halbkreis. In die Falze für die Wärmeisolierung wird das Werg, den Filz oder ähnliche anderes Material gelegt. Durch jede 1,52 m die Kränze für bolschej die Immunitäten sraschtschiwajutsja von den rechteckigen oder runden Dornen. Die Umfänge des rechteckigen Dornes bilden ungefähr 15x5x3 den cm, der Durchmesser rund 3 siehe Nach der Höhe sruba die Dornen sollen sich in der Schachordnung, und in der Zwischenwand im Gegenteil ein ein Paar über anderem einrichten.

das Deckhaus der Wände: und - ` in oblo `; – ` in die Pfote `; 1 – das Netz; 2 – der Dorn; 3 – der gründliche Dorn können die Winkel der Balkenwände vom Deckhaus mit dem Rest, wenn die Enden der Balken perepuskajutsja auf die Größe des Durchmessers des Balkens für die äusserliche Oberfläche der Wand ("in oblo"), oder ohne solchen Rest ("in die Pfote"), wie gezeigt in der Zeichnung erfüllt werden. Das Deckhaus ohne Rest ekonomitschneje, aber ist arbeitsintensiver und ist kompliziert, die Winkel ist produwajutsja vom Wind dabei stärker. Überhaupt braucht man, über beide Typen der Vereinigungen ausführlicher zu reden.

das Deckhaus "in oblo"

die Ordnung der Arbeit beim Deckhaus "in oblo". Auf zwei Balken aus am meisten unter okladnogo des Kranzes quer werden zwei die Markierung der Balken beim Deckhaus andere und mit Hilfe des speziellen Instruments, des Striches, der dem großen Zirkel sehr ähnlich ist gelegt, werden markiert. Die Stiele des Instruments werden auf die Hälfte des Durchmessers des unteren Balkens auseinandergerückt, er wird zum Balken ersetzt so, dass der Spitze der Stiele standen es ist den Balken senkrecht. Ein Stiel wechselt nach der Oberfläche des unteren Balkens den Platz, zweite zeichnet seine Kontur auf dem Oberen auf. Selb wird und auf anderem Ende des Balkens. Nach den bekommenen Notizen von der Axt wyrubajutsja die Herausnahmen "der Tasse", wird die Dichte der Landung von der Errichtung des Balkens auf die Stelle geprüft, es wird das Anpassen notfalls. So kommt erster okladnoj der Kranz zurecht. Auf den Balken aller übrigen Kränze wyrubajutsja nicht nur "der Tasse", sondern auch die Falze. Die Ordnung dieser Arbeit und, wie den Strich dabei zu benutzen, sind auf der Zeichnung gezeigt.

das Deckhaus "in die Pfote"

die Markierung beim Deckhaus Jetzt über die Markierung der Balken beim Deckhaus "in die Pfote". Fürs erste die Enden der Balken dabei otessywajutsja von vier Seiten bis zum Erhalten von ihnen die Formen quadratisch bruska von der Länge in 11,5 volle Durchmesser des Balkens. Auf jedem obtessannom den Ende des Balkens otmerjajetsja die Dicke satessa, genannt von der Kante. Die weitere Markierung ist auf der Zeichnung gezeigt. Dabei teilen sich die Stirnseite und senkrecht strony der Enden die Risiken in 8 gleiche Teile, durch die Risiken, parallel stessannym den Seiten, es werden die Linien durchgeführt, die Ränder werden zum Beispiel von den Buchstaben AB, WG HALT SCHS bemerkt. Auf dem Rand AB oben und wird nach seinem achten Teil, auf WG und HALT nach zwei achter, SCHS drei achter unten verschoben. Die "Pfote" wird nach der Vereinigung der bekommenen Punkte von den Geraden und stessywanija des überflüssigen Holzes erhalten. Dicht kann man zum inneren Winkel "der Pfote" geheim- oder den gründlichen Dorn stellen damit die Balken nach den Winkeln nicht geschoben wurden. Seine Umfänge bilden das Drittel von den Umfängen "der Pfote". Die Markierung und das Abholzen der Falze wird ebenso, wie und für den vorhergehenden Fall. Berücksichtigen Sie, dass beim Deckhaus "in die Pfote" die Winkel der Wände produwajutsja stärker ist, auf ihnen muss man die Wärmeschutzschicht legen und, von den Brettern einschlagen.

Etwas Wörter über die Ablagerung

Jetzt noch über eine Besonderheit des gehackten Hauses. Wenn von den Jahrhunderten der produzierten Regeln vollständig festzuhalten, so versammelt sich srub zuerst "natscherno", werden die Balken gezeichnet, finden sich zurecht und liegen in der trockenen Stelle oder einfach sicher geschlossen ca. ein Jahr oder außerdem. In Zusammenhang mit ussychanijem die Hölzer srub wird ungefähr auf 10 cm höher ursprünglich, die Netze für die Dornen auf 2 cm ist tiefer, als es in der endgültigen Variante vorgesehen ist.

die Typen der Vereinigungen brustschatych der Wände: – schponkoj; in – auf den gründlichen Dorn; g – ` wpolderewa `; d – die Vereinigung auf den gründlichen Dorn der Wand mit der Zwischenwand; je, sch – selb, ` skoworodnem ` und ` poluskoworodnem ` Bei dem endgültigen Verpacken auf das Fundament über der Hydroisolation wird das vom Bitumen bearbeitete Futter aus dem Brett von der Dicke in 5 mm, auf sie die Schicht des Werges, des Filzes gelegt, dann es kommt der erste Kranz zurecht. In seinen Falz wird die Wärmeisolierung, auf sie der zweite Kranz und so weiter wieder gelegt. Über den Tür- und Fensteröffnungen unter Berücksichtigung zukünftig die Ablagerungen wird der Spielraum in 5% von ihrer Höhe speziell abgegeben. Beim Bau wird er von der Wärmeisolierung eingeschlagen, dann, durch godpoltora, wenn der Ablagerung der Wände aufhören wird, dieser Spielraum wird endgültig hölzern bruskom zugemacht. Wegen die Ablagerungen fällt es zweimal konopatit die Nahten zwischen den Balken. Das erste Mal nach der Errichtung sruba, zweiten auch durch godpoltora. Die engen sowohl breiten Falze als auch die Spalten konopatjatsja verschiedenem. Für den ersten Fall wird es in der Weise "wrastjaschku". Die Strähnen des Hanfs, des Werges, des Streifens des Filzes werden an die Spalte herangestellt und dicht werden in sie speziell lopatotschkoj, dem stumpfen Stemmeisen eingedrückt, bis der ganze Falz eingeschlagen ist. Am Ende wird die Walze aus dem Werg aufgeboten, der nicht nur in den Falz eingestellt wird, aber auch wird von den auftretenden von da Fasern mitgenommen, und mit der Kraft wird zwischen den Balken eingeschlagen.

werden die Breiten Spalten nicht von den Streifen oder den Strähnen, den Schlingen, sglatywajemymi vom Knäuel des ein wenig verseilten Strickes aus dem Hanf oder dem Werg zugemacht. Diese Weise heißt "wnabor". konopatitsja zuerst der am meisten untere Falz nach dem ganzen Perimeter des Hauses, dann wird der Folgende und dem Letzten am meisten ober zugemacht. Jede Wand im Einzelnen konopatit ist es verboten, da es zu den Verkantungen bringen kann. Wird zuerst ober, dann die untere Kante der Grenze verdichtet. Für beide Fälle zuerst die Wände konopatjatsja außen, dann von innen. Wird in Zusammenhang mit ossadkoj und die Verkleidung des Hauses von den Brettern, oschtukaturiwanije es nach dieser Verkleidung verschoben, was nicht nur die zusätzliche Wärmeisolierung, sondern auch den Schutz vor dem Brand, oder jede Art der inneren Ausstattung gibt.

Brustschatyje der Wand

die Typen der Vereinigungen brustschatych der Wände: und - die Vereinigung schponkami der abgesonderten Balken versammeln sich srubom, gleich balken-, und der Wand aus den Balken. Ihre Dicke soll nicht weniger als 12-14 cm, und es ziemlich wenig für unsere russischen Bedingungen sein. Die Wände aus dem Balken werden in der Regel ausgekleidet dann vom Ziegel, werden tessom benäht, werden für die Verbesserung der Wärmeisolierung verputzt.

, brustschatuju die Wand Zu sammeln ist einfacher, als balken- (es siehe die Zeichnung). Das obligatorische Element bleibt der Raum zwischen den Balken der Verlegung aus den selben Materialien. Für die Befestigung der Balken werden hölzern rund nageli verwendet, eingestellt in die in den Balken durchbohrten Öffnungen so, dass verband jeder nagel etwas Reihen. nageli verfügen es muss ein über anderem, ihr Durchmesser bildet daneben 3 siehe die Winkel verbinden sich, wie es gezeigt ist, auf den Dornen in die Überbindung mit dem gründlichen Dorn oder "in des HalbBaumes", mit der Befestigung der Vereinigung senkrecht einsetzbar rejkoj.

verbinden sich die Inneren Scheidewände mit den äusserlichen Wänden auf den gründlichen Dorn oder "skoworodnem". "poluskoworodnem" nehmen sich in den inneren Wänden die Enden der Balken, die für die Einrichtung Boden- und meschduetaschnych die Überdeckungen verwendet werden zusammen. In den äusserlichen Wänden wird es "skoworodnem".



Zusätzlich zum Thema "Р=хэ№":

Р=хэ№
die Ziegelwände
die Wände aus dem leichten einheitlichen Beton
Ist es die Wände

Rückwärts | der Anfang